Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Auftaktveranstaltung
(Bildquelle: AOK Bayern Direktion Kempten-Oberallgäu)
 
Allgäu - Kempten
Montag, 1. Juni 2015

Zum 15. Mal auch im Allgäu mit dem Rad zur Arbeit

Gesundheitsaktion der AOK erfolgreich gestartet

Die AOK und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) haben heute bereits zum 15. mal die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ gestartet. Auch im Allgäu beteiligen sich jedes jahr zahlreiche Firmen und Unternehmen an der Aktion. Seit Beginn der Initiative radelten bayerische Teilnehmer zusammen fast 200 Millionen Kilometer. Sie umrundeten damit rein rechnerisch rund 5.000-mal die Erde.

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat die Schirmherrschaft übernommen, bis zum 31. August sollen die Teilnehmer jetzt wieder an mindestens 20 Tagen den Weg zur Arbeit mit dem Rad zurücklegen. „Auch Pendler können sich an der Aktion beteiligen, da das Radeln bis zum Bahnhof oder Pendlerparkplatz bereits gewertet wird“, so Klaus Schäfer, Aktionskoordinator bei der AOK-Direktion Kempten-Oberallgäu.

Neben der positiven Wirkung auf die eigene Fitness bietet die Aktion zusätzlichen Anreiz zum Mitmachen: Wer seinen Aktionskalender mit den „Radtagen“ online unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de pflegt oder ihn bis zum 21. September bei der AOK abgibt, hat die Chance auf einen der vielen gesponserten Gewinne, die alljährlich unter den erfolgreichen Teilnehmern verlost werden. Hauptgewinne sind dabei Urlaubsreisen im Wert von rund 1.000 Euro.

Wer mitmachen will, sollte sich möglichst mit Kolleginnen und Kollegen seines Betriebes zu einem Team mit bis zu vier Personen zusammenschließen. Findet sich kein Team, können auch Einzelpersonen teilnehmen. Jedes Teammitglied radelt natürlich seine eigene Strecke. Selbstverständlich können größere Betriebe mehrere Teams anmelden. Die Anmeldung kann über das Internet erfolgen.

Wer die „Radtage“ lieber per Hand ankreuzen will, erhält den Aktionskalender bei seinem Koordinator im Betrieb oder bei jeder AOK-Geschäftsstelle.

Teilnehmer, die andere für die Aktion begeistern und zum Mitradeln bringen, nehmen an einer Verlosung von 1.000 gesponserten 20-Euro-Gutscheinen eines Onlineshops für Sport- und Freizeitartikel teil. Rund 50.000 Menschen haben sich im vergangenen Jahr allein in Bayern der umweltfreundlichen und gesunden ADFC-AOK-Gemeinschaftsaktion angeschlossen. Aus dem Bereich Oberallgäu beteiligten sich rund 800 Berufstätige.

Der DGB Bayern und die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. unterstützen die gemeinsame Initiative von ADFC und AOK im Freistaat.

Hören Sie hier das ausführliche Interview mit Klaus Schäfer, Aktionskoordinator bei der AOK-Direktion Kempten-Oberallgäu.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
Radfahren Gesundheit Umwelt Initiative



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Als erster Landkreis in Bayern - Ostallgäu präsentiert Klimaanpassungskonzept
Als erster Landkreis in Bayern stellt das Ostallgäu ein Konzept zur Anpassung an die Folgen der Klimakatastrophe vor. Ziel ist es, Schäden durch den ...
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
IHK & HWK: Innovationsregion Schwaben - Wirtschaftskammern treffen sich mit Wirtschaftsminister Aiwanger
Die Spitzen der schwäbischen Wirtschaftskammern, IHK und HWK, haben sich mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger auf zahlreiche Modellprojekte ...
1,84 Millionen Euro für "Projekt Cavazzen" - Stadt Lindau erhält Förderung für Ausbau
Der letzte Förderbaustein für den Cavazzen ist da. Bauminister Dr. Hans Reichhart hat in München die Bewilligung des Landes Bayern über einen ...
Betrugsmasche „Enkeltrick“ in Bidinghausen durchschaut - Enkelin der älteren Dame ebenfalls angerufen
Neben den zur Zeit vermehrt festzustellenden Versuchen, mit der Masche „falscher Polizeibeamter“ ans Geld von Senioren zu kommen, wurde am Dienstagnachmittag ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lou Gramm
True Blue Love
 
Bobby McFerrin
Don´t Worry Be Happy
 
The Rocky Horror Picture Show
Time Warp
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum