Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Allgäu - Füssen / Lindau
Freitag, 5. Juni 2015

Kilometerlange Staus im Allgäu durch Grenzkontrollen?

Auf die positive wirtschaftliche Auswirkungen im Allgäu  rund um den G7-Gipfel in Oberbayern, folgen verkehrstechnisch problematische. Die Grenzkontrollen dürften zu kilometerlangen Staus am Grenztunnel bei Füssen und auch am Grenzübergang Hörbranz zwischen Bregenz und Lindau am Bodensee führen.

Hintergrund ist die Aussetzung des Schengen-Abkommens. Dieses regelt eigentlich, dass Europas Grenzen im Innenverkehr grundsätzlich offen sind. Doch bei Veranstaltungen wie dem G7-Gipfel kann dieses vorübergehend außer Kraft gesetzt werden. Genau dies ist bereits vor einigen Tagen geschehen. Seitdem gibt es an den Allgäuer Grenzen wieder entsprechende Kontrollen der Bundespolizei. Ausweise werden überprüft, um möglichst viele gewaltbereite Demonstranten an der Einreise zu hindern, heißt es von offizieller Seite. Und das hat Auswirkungen auf den Verkehr. Mit Tempo 40 darf an den Kontrollstellen nur vorbeigefahren werden. Wo sonst zwei Spuren zur Verfügung stehen, wird meist auf nur eine verengt.

Der ADAC meldet: "Für die Zeit des Gipfels sowie in den Tagen davor und danach werden auch die Grenzkontrollen an den Schengen-Binnengrenzen wieder aufgenommen. Dadurch müssen insbesondere Autofahrer, die nach Österreich unterwegs sind oder von dort zurückkehren, mit entsprechenden Wartezeiten rechnen."

Das alles wäre vermutlich kein Problem, wäre da nicht das Ende der Pfingstferien. Viele Urlauber aus ganz Deutschland wollen vom Süden in ihre Heimat zurück. Ein Verkehrchaos mit langen Wartezeiten ist praktisch vorprogrammiert. Zumal unter anderem der ADAC den Grenztunnel bei Füssen als Umfahrung für das vom G7-Gipfel gebeutelte Garmisch-Partenkirchen empfiehlt.

Doch nicht nur die größeren, bekannten Übergänge sind betroffen: Auch Gebirgsstraßen wie etwa zwischen Oberjoch und Schattwald oder der Riedbergpass - Hier kann es ebenfalls Kontrollen geben. Vereinzelt sollen sogar wandernde Bundespolizisten unterwegs sein. Die Einreisewilligen seien schließlich erfinderisch, heißt es. Die Einreisekontrollen am Allgäu Airport in Memmingerberg sind da schon beinahe Standard.


Tags:
stau allgäu bodensee grenzkontrolle


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Martika
Toy Soldiers
 
Tom Gregory
River
 
Jonas Brothers
What A Man Gotta Do
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Freiwillige Feuerwehr Lindau
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum