Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Sturm (Symbolfoto)
(Bildquelle: AllgäuHIT | Andreas Reimund)
 
Allgäu
Sonntag, 3. März 2019

Rosenmontag im Allgäu: Sturmböen und Starkregen

Im Laufe vom Dienstag wird es wieder besser

Am Montag zieht ein kleines Sturmtief mit dem Namen BENNET (Engländer und Franzosen nennen es FREYA) über die Nordsee nach Dänemark. Nach letzten föhnigen Auflockerungen am Montagmorgen zwischen Allgäu, Bodensee und Kleinwalsertal ist der Tag stark bewölkt und nach dem Mittag bringt Kaltfront aus Westen Sturmböen und Starkregen: zuerst Bodenseeregion und Unterallgäu, später auch Ober- und Ostallgäu.

Dabei gibt es im Flachland Böen von 70 bis 90 km/h, in den geschützten Alpentälern 50 bis 70 km/h. Auf den Bergen erreicht der stürmische Westwind teils Orkanböen: mehr als 117 km/h auf dem Hochgrat, Grünten und Breitenberg. Dazu kühlt es von 7 bis 11 auf 0 bis 5 Grad ab und die Schneefallgrenze sinkt von 1.200 gegen 800 Meter.

Nach vorübergehender Beruhigung im Flachland am Nachmittag folgen abends aus Westen weitere Schauer und Sturmböen: teils mit kurzen Gewittern, teils mit Schnee bis ins Obere Illertal.

Im Laufe vom Dienstag bessert das Wetter wieder, der Mittwoch wird mit Föhn trocken, schön und mild. Bis am Freitag gibt es neue Regen- und Schneefälle... der Frühling lässt also auf sich warten.

Die tägliche Wettervorhersage auf www.wetter-allgaeu.de


Tags:
rosenmontag wetter sturm starkregen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Viel zu wenig Schnee in den Alpen - Illertal erst ab Sonthofen mit Schnee bedeckt
Am letzten Wochenende hat es endlich geschneit: zuerst am Alpenrand, am Sonntag gab es auch Schneeschauer im Flachland. Das hochaufgelöste Flachfarbenbild des ...
ESV Kaufbeuren verliert in Ravensburg mit 5:2 - Gutes Auswärtsspiel wird nicht mit Punkten belohnt
Trainer Andreas Brockmann konnte beim heutigen Auswärtsspiel in Ravensburg wieder auf Verteidiger Valentin Gschmeissner zählen. Da bis auf den ...
Lawinengefahr wieder mäßiger in den Allgäuer Alpen - Frischen Triebschnee vorsichtig beurteilen
Durch das warme und milde Wetter in den vergangenen Tagen ist die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen wieder zurückgegangen. Der Lawinenwarndienst Bayern gibt ...
Erhebliche Lawinengefahr oberhalb von 2.000 Metern - Neuschnee erhöht Lawinenwarnstufe in den Allgäuer Alpen
Besonders im Allgäu gab es größere Neuschneemengen, die die Gefahr einer Lawine drastisch erhöhen. Weiterhin gilt es, den Triebschnee oberhalb ...
Wieder höhere Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Neuschnee birgt viele Gefahren vor allem in den hohen Lagen
Besonders im Allgäu gab es größere Neuschneemengen und somit auch eine größere Gefahr für Lawinen. Weiterhin gilt, den Triebschnee ...
Geringe Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Große Zusatzbelastung kann kleine Schneebretter auslösen
Durch das weiterhin milde Wetter im Allgäu bleibt die Lawinengefahr gering. Das hat der Bayerischen Lawinenlagebericht bekanntgegeben. Es wird jedoch davor gewarnt, ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lemo
Alte Seele (Pt. I)
 
Linkin Park
Talking to Myself
 
Reamonn
Supergirl
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum