Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Symbolbild Tacho
(Bildquelle: (Bildquelle: pixabay))
 
Westallgäu - Wangen
Dienstag, 22. Januar 2019

Straßenverkehrsgefährdung in Wangen

Rücksichtsloser 76-Jähriger Autofahrer

Wegen seiner grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Fahrweise muss sich ein 76-jähriger Renault-Fahrer aus Österreich verantworten, der am Samstag von Beamten des Verkehrskommissariats nach einer Verfolgungsfahrt in Christazhofen gestoppt werden konnte.

Der Renault-Fahrer nötigte laut Zeugen auf der A 96 in Höhe Wangen-West eine vor ihm fahrende 41-jährige BMW-Lenkerin durch dichtes Auffahren und Lichthupe dazu, auf die rechte Fahrspur auszuweichen. Dann bedrängte er in gleicher Weise einen 66-jährigen BMW-Fahrer und überholte diesen rechts. Als er sich auf gleicher Höhe mit dem BMW-Fahrer befand, soll er laut Zeugen nach links gezogen und den anderen Fahrer in Richtung der Mittelleitplanke gedrängt haben.

Der BMW-Lenker folgte dem 76-Jährigen, bis dieser auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens verlangsamen musste. Bis dorthin soll der 76-Jährige weitere Fahrzeuge rechts überholt haben. Anschließend wurde der BMW-Lenker, der mittlerweile wieder vor dem 76-Jährige fuhr, erneut von diesem überholt und diesmal nach rechts auf den Standstreifen abgedrängt. Der Tatverdächtige soll dabei so eng nach rechts eingeschert sein, dass es fast zur Berührung der Fahrzeuge gekommen sei und der 66-Jährige habe abbremsen und auf den Pannenstreifen ausweichen müssen.

Eine mittlerweile verständigte Streife der Autobahnpolizei nahm an der Ausfahrt Kißlegg die Verfolgung auf. Der 76-Jährige fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf der L 265 in Richtung Isny und ignorierte die Anhaltezeichen des Polizeiwagens. Unbeeindruckt überholte der Senior an der Christazhofener Steigung vor einer unübersichtlichen Rechtskurve drei vor ihm fahrende Autos, obwohl der Streckenverlauf nicht einsehbar war.

In Christazhofen konnte der Mann schließlich angehalten werden. Bei seiner Vernehmung auf dem Verkehrskommissariat gab er als Grund für seine Fahrweise an, dass er in Eile gewesen sei, weil er seine Frau abholen wollte. Der Mann musste eine hohe Geldsumme als Sicherheitsleistung hinterlegen und wurde bei der Staatsanwaltschaft gemäß § 315 c StGB wegen Straßenverkehrsgefährdung angezeigt. (PP Ravensburg)

 


Tags:
Polizei Geschwindigkeit Auto Gefahr


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
matakustix
AlmÖsiKing
 
Everlast
What It´s Like
 
Twenty One Pilots
Stressed Out
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum