Moderator: Michael Butkus
Sendung: Der AllgäuWECKER
mit Michael Butkus
 
 
Die Polizei sucht weiter den flüchtigen Unfallfahrer
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christian Veit)
 
Westallgäu - Fronhofen
Freitag, 10. Dezember 2021

Tödlicher Unfall bei Fronhofen: Belohnung für Hinweise

Die Ermittlungen rund um den tödlichen Verkehrsunfall, bei dem am Samstag, 6. November, auf der Landesstraße zwischen Fronhofen und Baienbach im Landkreis Ravensburg ein 35-Jähriger bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt und im Anschluss zurückgelassen wurde, dauern an.

Seit mehr als vier Wochen arbeitet die Ermittlungsgruppe, bestehend aus über 30 Beamtinnen und Beamten der Verkehrs- und Kriminalpolizei, auf Hochtouren und hat zwischenzeitlich weit über 1000 Überprüfungen getätigt. Leider führte bislang keine zum gewünschten Erfolg.

Am 6. November gegen 23.40 Uhr war es auf der Kreisstraße 7962 zwischen Fronhofen und Blitzenreute zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Auf freier Strecke Höhe Geratsreute hatte ein 21-Jähriger einen auf der Straße liegenden 35-Jährigen überfahren. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die Obduktion ergab, dass das Opfer bereits vor der Kollision mit dem Nissan des 21-Jährigen von einem weiteren Fahrzeug angefahren und danach einfach liegen gelassen worden sein könnte.  Von dem flüchtigen Fahrzeuglenker fehlt nach wie vor jede Spur. 

Noch immer sucht die Polizei nach dem flüchtigen Autofahrer sowie dessen Wagen, bei dem derzeit davon ausgegangen wird, dass es sich vermutlich um einen roten Renault, Citroen, Peugeot oder Fiat des Baujahres 2003 oder älter gehandelt hat. Nicht auszuschließen ist allerdings, dass es sich bei dem gesuchten Fahrzeug auch um ein anderes Fahrzeugmodell handeln könnte. Deshalb bittet die Polizei  weiterhin um jeden noch so vagen Hinweis! Personen, die in der Unfallnacht zwischen 22 und 24 Uhr auf der Kreisstraße unterwegs waren und Verdächtiges beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise zum Fahrer oder dessen Wagen geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 0751/803-6666 bei der Polizei in Weingarten zu melden.

Das Polizeipräsidium Ravensburg hat nun eine Belohnung von 3.000 Euro für Informationen ausgelobt, die zur Ermittlung des flüchtigen Unfallverursachers führen.


Tags:
unfall fußgänger tot zeugen


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Gigi D´Agostino & LA Vision
In & Out
 
Darin
Superstar
 
Major Lazer feat. Justin Bieber & MØ
Cold Water
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung Geldautomat in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum