Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Bau einer neuen Dreifachhalle in Bad Wörishofen
(Bildquelle: Bürgerforum Bad Wörishofen)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Donnerstag, 5. Juni 2014

Nach dem Bürgerforum sollen die Bürger entscheiden

Presseerklärung des Ersten Vorsitzenden des Vereins Bürgerforum Bad Wörishofen (Miteinander für morgen) e.V., Michael Moser zum Bericht der Mindelheimer Zeitung, „Vereine wollen sich wehren“ vom 05.06.2015

„FCW Vorstand Thiemann, Mitglied im Stadtrat für die SPD und deren Fraktionssprecher Ibel äußern sich in der heutigen Mindelheimer Zeitung ausführlich, kritisch zum geplanten Bürgerbegehren. Der Verein "Bürgerforum Bad Wörishofen (Miteinander für morgen) e.V." Ist überparteilich ausgerichtet und will Anliegen aus der Bürgerschaft aufgreifen, moderieren und in die politischen Entscheidungsgremien einspeisen. Das Bürgerforum hat dabei in Regelmäßigkeit auch alle Fraktionsvorsitzenden der im Stadtrat vertretenen Parteien informiert. Von der SPD hat bislang noch niemand den Weg zu uns gefunden, um an unseren Gesprächen teilzunehmen oder sich einen unmittelbaren Eindruck zu verschaffen. Von der CSU, den Freien Wählern und den Grünen waren Christiane-Maria Rapp, Wolfgang Hützler und Frau Dr.Doris Hofer beim Bürgerforum schon zu Gast. Ich lade Herrn Stefan Ibel und seine Fraktion sehr herzlich zum Dialog mit dem Bürgerforum ein!

Dann können auch offensichtliche Missverständnisse vorher ausgeräumt werden und müssen nicht über die Lokalpresse ausgetragen werden. Ein runder Tisch der Vereine, den ich dem Vorsitzenden des TSV-Bad Wörishofen Hans Kolar vorgeschlagen habe, könnte auch zu mehr Dialog beitragen und den Fokus auf Lösungen mit Mehrnutzen für alle Beteiligten lenken.
Eine Sanierung der bestehenden Schulsporthalle an diesem Standort in der Innenstadt ist bei Abwägung verschiedenster Parameter, wie Umweltauswirkungen, Bau- und Folgekosten, Verkehrsaufkommen, Parkplatzsituation, Verkleinerung des Pausenhofs, Verlagerung des Verkehrsgartens u.a.m. eine realistische Alternative zum Bau einer Dreifach-Halle an diesem Standort. Die "alten Hasen" im Stadtrat erinnern sich vielleicht noch an das Sportstättenkonzept von 2006? Dieses könnte eine gute Grundlage für weitere Gespräche bieten. Übrigens: die ersten Planungen für eine Dreifach-Halle in der Stadt Bad Wörishofen stammen aus dem Jahr 1964.

Da macht es mir nicht ernstlich Sorge, wenn man einen politischen Abwägungsprozess über ein derart großes Bauvorhaben in der Innenstadt etwas gründlicher und unter Einbeziehung der Meinung der Bürgerinnen und Bürger durchführt und sich etwas mehr Zeit nimmt, um eine wirklich konsensfähige Lösung zu erzielen!“


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
bürgerforumbadwörishofen dreifachhalle bürgerbegehren standort


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Griff
Black Hole
 
Mathea
2x
 
Pat Benatar
We Belong
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum