Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Donnerstag, 20. November 2014

Betrugsversuche in Bad Wörishofen

"Enkeltrick" klappt glücklicherweise nicht

Am Mittwochvormittag, den 19.11.2014, erhielten vier Seniorinnen aus Bad Wörishofen Anrufe einer männlichen Person, welche vorgab, ihr Enkel oder Neffe zu sein.

Der Anrufer suggerierte, sich in einem Notariat in München aufzuhalten, da er soeben bei einer Zwangsversteigerung eine Wohnung erworben hätte. Um den Kauf rechtskräftig zu machen, benötige er für die Bezahlung der ersten Kosten einen Betrag von 15.000 Euro. Alle drei Damen durchschauten den versuchten Schwindel und beendeten die Gespräche.
In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor solchen Anrufern. Die Betrüger gehen hier immer nach der gleichen Masche vor. Mit Vornamen, die heute nicht mehr sehr geläufig sind und daher auf ältere Personen schließen lassen, wird ein Suchlauf im örtlichen Telefonbuch durchgeführt. Die Personen aus dem Suchergebnis werden dann angerufen und es wird versucht, unter Vortäuschen eines Verwandtschaftsverhältnisses sowie unter Vorspiegelung einer Legende (z.B. persönliche Notlage, Auto- oder Immobilienkauf), das Vertrauen zu erschleichen und zur Bezahlung eines bestimmten Geldbetrages zu bewegen. Personen, die ähnliche Anrufe erhielten, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)


Tags:
betrug enkeltrick polizei anruf



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Lindau: Gefälschte 100-Euro-Scheine sichergestellt - Zahlreiche weitere gefälschte Dokumente ebenfalls gefunden
Am Sonntag, 26.01.2020, wurden durch die Bundespolizei Lindau in den frühen Morgenstunden zwei afrikanische Männer in einem Fernreisebus ohne gültigen ...
Verkehrsunfallflucht am Memminger Rewe - Polizei bittet um Zeugenhinweise
Am Samstag, den 25.01.2020, gegen 09.15 Uhr, stellte eine Dame aus Memmingen ihren roten Renault Twingo auf dem Parkplatz eines Geschäfts in der ...
Tätlicher Angriff nach Parkbehinderung in Tussenhausen - Polizei sucht nach weiblicher Zeugin
Am frühen Samstagabend führte eine Parkbehinderung auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Tussenhausen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung ...
Jugendliche werfen mit Pflastersteine um sich - Polizei Marktoberdorf hat Ermittlungen aufgenommen
Am Samstagabend, kurz nach 23.00 Uhr, teilte ein 59-jähriger Marktoberdorfer telefonisch mit, dass eine Gruppe Jugendlicher den Dammweg entlang gehen und ...
Mann randaliert vor Kemptener Freizeitbad - Stark alkoholisierter Täter wollte in sein Auto steigen
Samstagnachmittags wurden Angestellte eines Freizeitbades auf eine stärker betrunkene Person aufmerksam, welche sich auf dem dazugehörigen Parkplatz aufhielt, ...
Körperverletzung bei Weißensberger Narrensprung - Streitschlichter erleidet Gesichtsverletzung
Auf der Faschingsveranstaltung am gestrigen Samstag kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei betrunkenen Männer. Ein weiterer 39-jähriger wollte den ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
The Chainsmokers & 5 Seconds of Summer
Who Do You Love
 
OneRepublic
Love Runs Out
 
Sasha
Polaroid
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum