Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Schwangau
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Schwangau
Dienstag, 3. März 2015

Gemeinderat Schwangau definiert Prioritäten neu

Die Sitzung des Gemeinderates in Schwangau brachte neue Erkenntnisse über den Bau der Umgehungsstraße Füssen. Schon seit 30 Jahren ist immer wieder die Frage, wie man die umliegenden Gemeinden um Füssen vom Verkehr entlasten kann. Neben der Straße waren auch der Umzug der Gemeindebücherei und die Ersatzanschaffung eines Löschfahrzeugs für die frewillige Feuerwehr wichtige Themen, die jetzt sogar Priorität haben sollen.

Die wildesten Ideen kamen dabei ans Licht. Ein Tunnel unter dem Forggensee, oder sogar eine Brücke über den See. Doch all das schien utopisch. Die zuletzt aufgeführten Möglichkeiten eines Tunnels durch Füssen oder eine Trasse am Schwangauer Lech scheinen ebenso nicht realisierbar zu sein. Auch der Bundestagsabgeordnete Ulrich Lange sah keine sinnvolle Lösung. „In absehbarer Zeit wird es keine Umgehungsstraße geben“, sagt Bürgermeister Stefan Rinke. Andere Themen stünden nun im Mittelpunkt.

Die Gemeindebücherei soll im kommenden Sommer aus dem Schlossbräuhaus in das Herz der Gemeinde in einen ehemaligen Friseursalon umziehen. Eigentlich war der Umzug für 2017 geplant. Jetzt soll es schon dieses Jahr losgehen. Die lange Suche nach einem geeigneten Ort beschäftigte die Gemeinde schon seit mehreren Jahren. Der ehemalige Salon bietet mit der guten Erreichbarkeit einen idealen Standpunkt für die Bücherei. Bürgermeister Stefan Rinke weist daraufhin, wie wichtig das Lesen für die Gemeinde ist und freut sich sehr über den schnellen Entschluss über den Umzug.

Die freiwillige Feuerwehr bekam gestern den Zuschlag für die Ersatzbeschaffung eines Löschfahrzeuges. „Für das Dorf der Königsschlösser ist besonders der Personen- und Brandschutz von hoher Priorität“, betonte Rinke. Das rund 380.000 Euro teure Fahrzeug soll für die Sicherheit in der Ortschaft, wie auch für die Gäste und die Königsschlösser zuständig sein. Das alte Einsatzfahrzeug steht schon seit 30 Jahren im Dienst der Feuerwehr und ist in die Jahre gekommen. Um so mehr freuen sich die Feuerwehrangehörigen und die Gemeinde über die Entscheidung ein neues Fahrzeug anzuschaffen. Der Freistaat erklärte sich bereit, das Projekt mit rund 50.000 Euro zu fördern. Für die Gemeinde sei eine Ersatzanschaffung besonders von Nöten, um auch in Zukunft den vorgesetzten Brandschutz Gewähr leisten können.


Tags:
bücherei feuerwehr gemeinderat rathaus


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
AllgäuHIT
Regionalnachrichten um 16:30 Uhr
 
Robbie Williams
Rock DJ
 
The Night Game
Once In A Lifetime
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum