Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Glückliche Gewinner
(Bildquelle: ALLGäUSTROM VOLLEYS SONTHOFEN - ACHIM FLICK)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 28. Oktober 2016

AllgäuStrom Volleys siegen in Bad Soden

Im ersten Auswärtsmatch der Saison siegten die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen mit 3:1 (25:20 / 25:18 / 19:25 / 25:21) in Bad Soden. Mit einem Arbeitssieg gegen den hessischen Tabellenletzten konnten die AllgäuStrom Volleys den vierten Tabellenplatz erobern.

Trotz der letzten Heimniederlage gegen Vilsbiburg und dem verletzungsbedingten Ausfall von Top-Scorerin Tamara Zeller reisten die Sonthofer Damen positiv gestimmt und mit Selbstbewusstsein im über 400 Kilometer entfernten Bad Soden an. Das brachten sie dann im ersten Satz auch sofort auf den Platz. Von Beginn an setzten sie die Gastgeber, die bis dato noch ohne Satzgewinn in dieser Saison waren, unter Druck. Mit einem 25:20 im ersten Satz unterstrichen sie ihre Favoritenrolle.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten im zweiten Satz und einem 3:8-Rückstand besannen sich die Damen um Trainer Dietmar Butschek dann aber wieder ihrer Qualitäten und drehten den Satz zu einem 25:18 und der 2:0-Führung. Besonders Hana Kovarova, die erneut zu wertvollsten Spielerin (MVP) gewählt wurde, glänzte mit sehenswerten Angriffsbällen. Bad Soden hatte zu diesem Zeitpunkt noch wenig entgegenzusetzen.

Doch bereits im dritten Satz schlugen die nie zu unterschätzenden Bad Sodener Damen, um ihren neuen Trainer Stefan Bräuer, gekonnt zurück. „Da haben sich bei uns ein paar Nachlässigkeiten eingeschlichen.“ so die Volleys-Kapitänin Veronika Kettenbach. Sonthofen ließ den Gegner in diesem Satz leider wieder ins Spiel zurückfinden und die Hessinnen, um ihre an diesem Tag beste Spielerin Julia Osterloh, konnten den dritten Durchgang mit 19:25 gewinnen und auf 2:1 verkürzen.

Und auch im vierten Satz waren die Gastgeberinnen bis zur Mitte des Satzes die bessere Mannschaft. Aber Sonthofen arbeitete schwer und mit einer sehr guten Abwehr und Blockarbeit legten sie den Grundstein zum Gewinn von Satz und Match. In einem spannenden Satzfinale kämpften sie die Bad Sodener Damen regelrecht nieder und holten sich mit einem 25:21 die drei Punkte des Matches. Unter dem Jubel einiger begeisterten Sonthofer Zuschauer feierten die Volleys ihren wichtigen Punktegewinn.

„Es war trotz des klaren Ergebnisses ein wirklich sehr umkämpftes Spiel.“ resümierte die Sonthofer Kapitänin. „Und im Hinblick auf das anstehende schwere Heimmatch gegen Stuttgart ein enorm wichtiger Erfolg für uns.“ Denn mit Allianz MTV Stuttgart II stehen am kommenden Wochenende (29.10., 19:30 Uhr) die aktuell Tabellenzweiten gegenüber, die bisher ohne Punktverlust sind und bereits den Vorjahresmeister Offenburg mit 3:1 nach Hause schickten.


Tags:
Volley Allgäu Gewinner


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Calvin Harris & Sam Smith
Promises
 
Felix Jaehn feat. Polina
Book Of Love
 
Milow
Whatever It Takes
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum