Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
ERC Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 8. Oktober 2018

5. Spieltag Starbulls Rosenheim gegen ERC Sonthofen

Bulls gehen abermals als Verlierer vom Eis

Wieder gut gespielt, dennoch gehen die Bulls abermals als Verlierer vom Eis. Der ERC Sonthofen muss eine bittere 1:2-Niederlage bei den Starbulls Rosenheim einstecken. Die Bulls aus Sonthofen mussten auf Petr Sinagl verzichten, der sich beim Spiel am vergangenen Freitag eine Unterkörperverletzung zugezogen hat. Genauere Untersuchungen folgen die kommende Woche noch.

Dennoch begann der ERC couragiert in Rosenheim und gestaltete das Spiel mehr als ausgeglichen, wenn nicht sogar mit leichten Vorteilen auf Seiten der Bulls. Bei der ersten sich bietenden Überzahlsituation konnte der ERC eiskalt zuschlagen:
Über Patrick Glatzel und Lukas Slavetinsky kam der Puck zu Martin Frolik, der Luca Endres im Tor der Gastgeber keine Chance ließ und zum 0:1 einschoss. Die Bulls blieben weiter am Drücker, jedoch wollte kein weiterer Treffer im ersten Drittel gelingen.

Im zweiten Drittel kam Rosenheim besser ins Spiel, Sonthofen blieb aber weiterhin gefährlich. In der 25. Spielminute handelte sich Jayden Schubert eine Spieldauerstrafe ein, was eine fünfminütige Unterzahl bedeutete. Des Weiteren musste Martin Sekera nun die Reihen umstellen. Fortan spielte der ERC nur noch mit fünf Verteidigern und Manuel Malzer rückte in die dritte Sturmreihe auf. In der 29. Minute wurde zudem Marc Sill auf die Strafbank beordert, sodass Rosenheim nun fünf gegen drei Überzahl hatte.

Diese Chance ließen sich die Starbulls dann nicht nehmen: Michael Baindl glich für die Gastgeber in der 29. Minute zum 1:1 aus. Die restliche Strafe konnte unbeschadet überstanden werden. Kurz vor Drittelende dann doch noch das 2:1 für die Rosenheimer: In der 39. Minute brachte Daniel Bucheli sein Team, durch einen Nachschuss, in Front und es ging mit 2:1 ins dritte Drittel. Das letzte Drittel blieb weiterhin spannend und recht ausgeglichen. Sonthofen war bemüht, jedoch mit zu wenig Durchschlagskraft. Rosenheim war dagegen darauf bedacht, das Ergebnis zu verwalten und nichts mehr anbrennen zu lassen. In Summe sollte dem ERC kein weiterer Treffer an diesem Abend gelingen und somit stand die vierte Niederlage in dieser Saison zu Buche.

Auf der abschließenden Pressekonferenz lobte Trainer Martin Sekera wiederholt die Einstellung und die Leistung seines Teams. Leider hat sich das Team abermals nicht mit Punkten für deren Mühen belohnt. Für den ERC Sonthofen geht es kommenden Freitag, den 12.10.2018, zum ersten Derby in dieser Saison nach Memmingen. Hierzu organisiert unser Fanclub, die Black-Yellow Eagles Sonthofen wieder einen Fanbus. Anmeldungen bitte bei Mick Beck. Das nächste Heimspiel findet dann am Sonntag, den 14.10.2018, gegen die EV Lindau Islanders statt.(pm)


Tags:
Sport Rosenheim Bulls Eishockey


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink
Beautiful Trauma
 
Mark Forster
Einmal
 
Owl City & Carly Rae Jepsen
Good Time
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum