Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Beliebt im Wintersport - das Skigebiet am Oberjoch
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Oberjoch
Mittwoch, 26. März 2014

Neubau von zwei Sesselbahnen und Anbindung an Tirol

Zu einem Gespräch über die Modernisierungspläne des Skigebiets Oberjoch haben sich der Geschäftsführer der Bergbahnen Hindelang-Oberjoch, Eric Enders, sowie der bayerische CSU-Landtagsabgeordnete und Oberallgäuer Kreistagsabgeordnete Eric Beißwenger am Rande der Deutschen Meisterschaften im Ski alpin getroffen. Der aktuelle Plan sieht den Neubau von zwei Sesselbahnen vor, anschließend soll das Skigebiet Oberjoch stärker mit den Skigebieten im angrenzenden Tirol verbunden werden.

Enders wies bei dem Treffen auf die Notwendigkeit der Modernisierung hin: „Dieser Winter war bislang ein guter Winter für uns, es wurde jedoch einmal mehr deutlich, dass wir betreffend unserer Kapazitäten an Grenzen stoßen.“ Es sei kaum mehr möglich, die zahlreichen Wintersportler zur allgemeinen Zufriedenheit auf den Pisten im Skigebiet zu verteilen – deshalb sei ein zeitnaher Beginn der Modernisierung zwingend notwenig. 
„Die Bergbahnen bilden das Rückgrat des Bad Hindelanger Tourismus und sind darüber hinaus für die ganze Gemeinde von herausragender Bedeutung. Eine Modernisierung der Anlagen ist richtig und wichtig, um den Nimbus zu wahren, eines der besten Familien-Skigebiete in Deutschland zu sein“, sagte Eric Beißwenger. Der Abgeordnete im Bayerischen Landtag mahnte jedoch an, die  Wirtschaftlichkeit des Projekts nicht aus den Augen zu verlieren. „Grundlage für den Baubeginn muss eine solide finanzielle Basis sein – das eingesetzte Kapital muss in einem angemessenen Verhältnis zur Rendite der unternehmerischen Tätigkeit und dem erhofften Gewinn stehen – ein Schnellschuss macht keinen Sinn.“

Die Bergbahnen Hindelang-Oberjoch beschäftigen in der Wintersaison 60 Mitarbeiter. Der Verkehrsertrag beträgt rund 3,5 Millionen Euro pro Jahr. Die Marktgemeinde Bad Hindelang hält 45 Prozent an den Bergbahnen, die mehr als 220 Einzelgesellschafter zählen.
 


Tags:
Allgäu Skigebiet Oberjoch Bad Hinderlang Tirol Tourismus


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Max Giesinger
Irgendwann ist jetzt
 
Vize feat. Laniia
Stars
 
Pink
What About Us
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum