Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu
Freitag, 4. Juni 2021

Mehrere Radfahrer bei Unfällen verletzt

In den letzten Tagen ereigneten sich im Bereich Oberallgäu und Kempten mehrere Unfälle, bei denen Radfahrer verletzt wurden. 

Im Oberstdorfer Dummelsmoos stürzte eine 64-jährige Frau mit dem Rad und verletzte sich so schwer, dass sie mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Andere Verkehrsteilnehmer waren den Erkenntnissen der Polizei zufolge nicht beteiligt.


Im Kempten fuhr am Mittwochnachmittag ein 27-Jähriger mit seinem Pkw auf der Lindauer Straße stadtauswärts. Als er nach links in die Zufahrt zu einem Anwesen abbog, missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden 38-jährigen Radfahrers. Die Fahrzeuge stießen zusammen, der Radfahrer wurde mit leichten Verletzungen - einer Kopfplatzwunde und Schürfwunden - ins Krankenhaus gebracht; einen Fahrradhelm hatte der Mann nicht getragen. 


Ebenfalls in Kempten verletzte sich am Mittwochnachmittag eine 17-jährige Jugendliche. Sie befuhr mit ihrem Rennrad die Überquerungshilfe auf der Memminger Straße beim Dachser-Kreisel, als sich ihre Hose am Zahnkranz des Fahrrades verhedderte. Die Jugendliche riss sich infolgedessen die Wade auf und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

In Waltenhofen hatte am Donnerstagvormittag ein Jugendlicher einen Tag vor seinem 18. Geburtstag einen Unfall, als er mit seinem Fahrrad unterwegs war. Der junge Mann und seine 15-jährige Schwester waren mit ihren Fahrrädern auf der Verbindungsstraße von Leutenhofen in Richtung Weiher unterwegs, die Schwester fuhr voraus. Ihnen folgte ein 82-jähriger Pkw-Fahrer. Die Verbindungsstraße ist zum größten Teil sehr schmal. Im Bereich einer Verbreiterung setzte der Pkw-Fahrer zum Überholen der Radfahrer an. Dies hatte der junge Mann vermutlich nicht bemerkt, denn um seine Schwester zu überholen, scherte er auch nach links aus, als der Pkw etwa auf seiner Höhe war. Der Radfahrer wurde vom Außenspiegel des Pkw erfasst, kam daraufhin ins Schlingern und stürzte kurz darauf vom Fahrrad. Er erlitt zahlreiche Schürfwunden und eine noch nicht näher bekannte Rückenverletzung; mit dem vorsorglich bereits alarmierten Heli wurde er ins Krankenhaus geflogen. 

Am Donnerstagnachmittag verletzte sich ein 72-jähriger Radfahrer leicht. Der Mann fuhr mit seinem Fahrrad auf der Ritterstraße in Richtung Hettisried, als er aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Gefährt verlor und auf den Asphalt stürzte. Der Mann hatte einen Helm getragen; er erlitt Prellungen und Schürfungen an Arm und Bein und wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Ebenfalls wegen eines Fahrfehlers stürzte am Donnerstagnachmittag ein 25-Jähriger mit seinem Rennrad auf einem gekiesten Waldweg von einer Berghütte auf dem Hauchenberg kommend in Richtung Waltrams. Er erlitt Platz- und Schürwunden im Gesicht; der Helm verhinderte wohl schlimmere Verletzungen. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Aufgrund der Einsatzörtlichkeit war auch die Bergwacht Kempten alarmiert worden, sie war mit insgesamt sechs Mann im Einsatz.


Tags:
Radfahrer Rad Unfall Sturz


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Max Giesinger
Die Reise
 
Harry Styles
Lights Up
 
Ed Sheeran
Bad Habits
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Der Tag nach dem Unwetter
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwertransport brennt auf A7
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum