Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 

Auto von Zug erfasst: wollte Fahrerin eine Abkürzung nehmen?
09.10.2012 - 21:08
Vermutlich weil sie eine Abkürzung nehmen wollte, ist eine 22-jährige mit ihrem Auto bei Bodelsberg von einem Zug erfasst worden. Verletzt musste sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Noch ist es nicht bewiesen, doch der Grund für den Unfall könnte eine Abkürzung aufgrund einer Baustelle gewesen sein. Die 22-jährige war auf einem nur für landwirtschaftliche Fahrzeuge zugelassenen Weg unterwegs. An einem unbeschränkten Bahnübergang kam es zu dem Zusammenstoß. Dabei hatte die Autofahrerin noch Glück, denn ihr Wagen wurde im Bereich des Hecks erfasst.

Der Zug stand auch nach rund eineinhalb Stunden noch immer auf der Strecke zwischen Pfronten und Kempten. Die wenigen Fahrgäste in der Regionalbahn blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen dürften nach ersten Schätzungen jeweils rund 10.000 Euro Schaden entstanden sein. Wie schwer die Verletzungen bei der Frau sind, stand am Abend noch nicht fest.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum