Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
symbolbild
(Bildquelle: ECDC Memmingen)
 
Memmingen
Donnerstag, 2. Mai 2019

Wunschspieler kommt an den Hühnerberg

Mudryk beendet seine Karriere

Der ECDC Memmingen kann einen spektakulären Transfer vermelden. Vom Halbfinalisten aus Herne wechselt mit Bradley Snetsinger ein absoluter Top-Stürmer an den Hühnerberg. Der Kanadier besetzt die erste Kontingentstelle bei den Indians. Jared Mudryk hingegen wird seine Karriere beenden, er legt den Fokus in Zukunft voll auf die berufliche Laufbahn.



Er war ein Wunschspieler der Sportlichen Leitung sowie des kommenden Indians-Trainers, den die Memminger ebenfalls in Kürze bekannt geben werden, und soll beim ECDC den Sturm im kommenden Jahr anführen. Bradley (kurz Brad) Snetsinger ist in Eishockeykreisen ein durchaus klangvoller Name. Der 32 Jahre alte Angreifer wechselt aus der Oberliga-Nord nach Memmingen und soll im Allgäu seine starke Punkteausbeute in der dritten Liga weiter ausbauen.

Nach etlichen Jahren in Nordamerika kam Snetsinger 2012 erstmals nach Deutschland. Nach zwei Spielzeiten in Kassel wechselte er zum ESV Kaufbeuren in die DEL2, von wo aus es ihn nach Tilburg und Leipzig verschlug. In den letzten drei Spielzeiten lief der Linksschütze für den Herner EV auf und steuerte allein hier über 200 Scorerpunkte bei. Auch in den abgelaufenen Play-Offs war er ein Erfolgsgarant für den tollen Lauf des Teams aus dem Ruhrgebiet, die u.a. die Spitzenmannschaften aus Regensburg und Peiting ohne eigene Niederlage abfertigten.

In elf Partien konnte der 1,85m große Stürmer 6 Tore und 13 Assists während dieser Zeit erzielen, was ihn zum Topscorer seiner Mannschaft machte. „Ich wollte noch einmal eine Veränderung. Viele Leute haben mir gesagt, dass es viel Spaß macht in Memmingen zu spielen, außerdem lebt es sich hier sehr gut“, ließ Snetsinger bei seinem ersten Besuch in der Maustadt verlauten. „Rundum zufrieden“ zeigt sich Sven Müller, der sich sicher ist mit dem Kanadier einen „Top-Stürmer für die erste Reihe“ gefunden zu haben. Brad Snetsinger wird in der kommenden Saison mit der Nummer 41 für die Indians auflaufen, die Indians wünschen ihm viel Erfolg in der Maustadt und heißen ihn herzlich willkommen.

Etwas getrübt ist die Freude über den starken Transfer von Brad Snetsinger, da die Memminger auch einen weiteren wichtigen Akteur verlieren. Mit Jared Mudryk verlässt der letztjährige Denker und Lenker des Indians-Angriffs den Verein. Der Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison von den Selber Wölfen nach Memmingen und war für allein 50 Punkte in der regulären Saison verantwortlich. Ein herber Rückschlag für die Personalplanungen der Rot-Weißen, der die Verantwortlichen zwar nicht gänzlich unvorbereitet, aber doch etwas überraschend traf. Der 35 Jährige Mittelstürmer war im vergangenen Jahr nur aufgrund eines Wechsels seines Lebensmittelpunkts an den Hühnerberg gekommen. Privat verschlug es ihn und seine Familie in die Augsburger Gegend, aus der seine Frau stammt.

Gleichzeitig trat Mudryk auch eine lukrative Arbeitsstelle an, die er, im Laufe der Saison, noch einmal intensivierte und zeitlich ausbauen konnte. Vor kurzer Zeit informierte er nun die Verantwortlichen des Vereins, dass Oberliga-Eishockey in Zukunft nicht mehr mit seinem beruflichen Werdegang zu vereinbaren ist und er dem ECDC in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Die Indians bedauern diesen Schritt außerordentlich, denn Mudryk war als ein fester Teil des neuen Kaders eingeplant. Trotzdem zeigen die Maustädter Verständnis für diese Entscheidung und wünschen Jared Mudryk alles Gute für seinen weiteren Werdegang. „Es ist wahnsinnig schade, dass uns Jared verlässt. Einen Spieler mit dieser Qualität, der in der Region wohnt und gleichzeitig noch arbeitet, kann man kaum ersetzen“, so Sven Müller, der Sportliche Leiter des ECDC. „Gemeinsam mit unserem Trainer für die neue Saison stellen wir aber eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine“, kündigt er baldige weitere Personalentscheidungen an. (pm)


Tags:
ecdc spieler kader eishockey



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Die Ergebnisse aus dem Eishockey im Allgäu - Allgäuer Teams größtenteils erfolgreich
Am Freitag hat sich im Eishockey wieder einiges getan. Mehrere Allgäuer Teams mussten ran, die Ergebnisse fielen unterschiedlich aus. Während der ERC ...
1. FC Sonthofen spielt mit beiden Teams am Wochenende - Auswärtsspiel der Ersten in Illertissen - Zweite empfängt Kottern
Beide Sonthofer Fußballmannschaften sind am Wochenende im Einsatz. Beide Teams treffen auf "bekannte Namen". Die erste Mannschaft reist zum ...
Erfolgreiche Überschreitung - Rückblick auf das 2. Literaturfest Kleinwalsertal
Das Literaturfest Kleinwalsertal überzeugte zum zweiten Mal durch hochkarätige Protagonisten, spannende Formate und die mit Bedacht gewählten ...
Zwei schwere Aufgaben für den ERC Sonthofen - Riessersee zu Gast in Sonthofen und sonntags dann nach Selb
Dieses Wochenende bekommen es die Bulls mit zwei schweren Brocken zu tun. Am Freitag ist der SC Riessersee an der Hindelanger Straße in Sonthofen zu Gast und am ...
Indians empfangen Schlusslicht Höchstadt am Freitag - ECDC Memmingen will Platz vier verteidigen
Als Tabellen-Vierter gehen die Memminger Indians ins kommende Wochenende der Oberliga-Süd. Gegen den langjährigen Konkurrenten aus Höchstadt soll dieser ...
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
HUGEL
WTF (feat. Amber Van Day)
 
Ava Max
Torn
 
Shamrock & Hearts
Gone Like The Wind
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum