Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Oberbürgermeister Manfred Schilder und Bürgermeisterin Margareta Böckh im Gespräch mit Dr. Robert Bachfischer (li.) und Dr. Friedrich Klank (re.) vom Vorstand der Alois-Goldhofer-Stiftung
(Bildquelle: Stadt Memmingen)
 
Memmingen
Montag, 15. Januar 2018

Kinderbetreuung in Memmingen

Rund 60 neue Kita-Plätze ab Herbst 2018

Oberbürgermeister Manfred Schilder, Bürgermeisterin Margareta Böckh und Vertreter der Stadtverwaltung haben sich bei Dr. Friedrich Klank und Dr. Robert Bachfischer, Vorstandsmitglieder der Alois-Goldhofer-Stiftung, über den Baufortschritt der neuen "Karoline Goldhofer Kindertageseinrichtung" informiert. Das Wohnhaus des verstorbenen Unternehmer-Ehepaars Karoline und Alois Goldhofer im Siechenreuteweg in Amendingen wird derzeit zu einer modernen Kindertageseinrichtung umgebaut und soll im Herbst 2018 eröffnet werden.

Die 2013 verstorbene Unternehmerin Karoline Goldhofer-Prützel habe in ihrem Testament verfügt, dass auf ihrem Anwesen eine neue Kita für Memmingen gebaut werde, berichtete Dr. Klank. Die Alois-Goldhofer-Stiftung finanziere den Umbau in eine dreigruppige Kita mit rund 60 Plätzen und stelle die Einrichtung der Stadt Memmingen als Träger zur Verfügung.

 

"Die neue Kindertagesstätte für Memmingen kommt zur richtigen Zeit", betonte Oberbürgermeister Manfred Schilder vor dem Hintergrund des steigenden Bedarfs an Krippen- und Kitaplätzen. Er dankte der Alois-Goldhofer-Stiftung namens der Stadt und persönlich für das Vorhaben und "die Möglichkeit, in einer altehrwürdigen Villa dieser Stadt eine Kindertageseinrichtung zu betreiben". Mit der Investition in die "Förderung unserer Kinder und damit unserer Zukunft" unterstütze die Stiftung ein gutes Ziel.

 

Die Kita solle sich an der Reggio-Pädagogik aus Norditalien orientieren, sagte Dr. Bachfischer. "Diese Pädagogik ist eine Bereicherung für Memmingen", betonte Schilder und lobte die "Karoline Goldhofer Kindertageseinrichtung" als "Leuchtturm-Projekt" für Memmingen.

 

Das von der Alois-Goldhofer-Stiftung beauftragte Kemptener Architekturbüro "heilergeiger architekten und stadtplaner" informierte über den Baufortschritt beim Umbau des Anwesens nach den Grundsätzen der Reggio-Pädagogik mit Gruppenräumen, Werkstätten und "Piazza" sowie einem innovativem Energiekonzept. "Das alte Wohnhaus wird elementarer Bestandteil der Kita und erhält eine neue Gebäudehülle aus lichtdurchlässigen Polycarbonat-Stegplatten", erklärten die Architekten Jörg Heiler und Peter Geiger.

 

Laut Wunsch der Stifterin solle die Kita im Siechenreuteweg insbesondere Kinder aus Memmingen und von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der allgäu-schwäbischen Industrieunternehmen aufnehmen, stellte Klank fest.

 

Link:
https://kita.memmingen.de/goldhofer.html

Bildunterschriften:

Ein Muster der lichtdurchlässigen Polycarbonat-Stegplatten für die Fassade der neuen "Karoline Goldhofer Kindertageseinrichtung" in der ehemaligen Unternehmer-Villa präsentiert Oberbürgermeister Manfred Schilder, umringt von (v.li.) Dr. Christof Kemmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Goldhofer AG, Bürgermeisterin Margareta Böckh, den beiden Vorstandsmitgliedern der Goldhofer-Stiftung Dr. Robert Bachfischer und Dr. Friedrich Klank sowie Altoberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger, in dessen Amtszeit der Startschuss für das Projekt gefallen ist. (Fotos: Julia Mayer / Pressestelle Stadt Memmingen)

 

Oberbürgermeister Manfred Schilder und Bürgermeisterin Margareta Böckh im Gespräch mit Dr. Robert Bachfischer (li.) und Dr. Friedrich Klank (re.) vom Vorstand der Alois-Goldhofer-Stiftung. (PM)

 

 

 

 

 

 


Tags:
kitaplätze aloisgoldhoferstiftung baufortschritt allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Hebauf in Buchenbergs Ortsmitte - Fenebergmarkt feiert am Donnerstag, 3. Mai 2018 Richtfest
Nach achtmonatiger Bauzeit feiert Buchenberg am kommenden Donnerstag mit dem Richtfest des neuen Fenebergmarktes den ersten Meilenstein im Rahmen des großen ...
Feuerwehr Kaufbeuren: Abbruch der Gebäude beginnt - Umzug abgeschlossen, Party gefeiert
Die Abbruchparty ist gefeiert, der Umzug ins Eisstadion abgeschlossen: Nun kann der Abbruch der Feuerwehrgebäude an der Neugablonzer Straße beginnen. Die ...
Ausbau der Kinderbetreuung in Bayern - Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze
Der Freistaat Bayern startet ein Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 ...
Vereinbarungen zur geplanten Therme Lindau rechtmäßig - Absprachen von Stadt und Investor sollen Prüfung standhalten
Die Stadt Lindau weist die Behauptung zurück, OB Dr. Gerhard Ecker und ein Teil des Stadtrats würden sich außerhalb der Grenzen der Rechtsstaatlichkeit ...
Bauarbeiten am Strandbad Eriskirch in vollem Gange - Beschilderung am Bodensee unbedingt beachten
Die Bauarbeiten im Rahmen der Uferrenaturierung am Strandbad Eriskirch sowie dem nördlich angrenzenden Grillplatz sind  in vollem Gange. Der freie ...
Autofahrer-Frust dank Baustelle in Sonthofen - Nerven liegen blank wegen Kreisverkehr-Bau
Autofahrer in Sonthofen müssen derzeit viel Geduld mitbringen. Grund ist der Bau eines Kreisverkehrs an der B19 und der Ausbau der Ortsdurchfahrt von Rieden. In ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Tagtraeumer
Pfeile
 
Lena & Nico Santos
Better
 
Louane
Avenir
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum