Moderator: Isabelle Tausend
Sendung: AllgäuHIT-Drivetime
mit Isabelle Tausend
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: ECDC Memmingen Eishockey)
 
Memmingen
Samstag, 17. Februar 2024

Indians siegen im letzten Hauptrunden-Heimspiel gegen Tölz

Im Kampf um eine Top 4 Platzierung und das damit verbundene Heimrecht ist den Memminger Indians ein großer Schritt gelungen. Gegen die Tölzer Löwen gewann das Team von Daniel Huhn das letzte Hauptrunden-Heimspiel mit 5:3 vor über 2400 Zuschauern. In der kommenden Woche müssen die Indianer noch drei Auswärtsspiele bestreiten, ehe eine Woche später am 03.März die Playoff-Achtelfinalserie beginnt.

Mit Pascal Dopatka und Christopher Kasten kehrten zwei Spieler wieder ins Line-Up zurück. Auch Luigi Calce aus Ravensburg unterstützte die Memminger, die auf Pokovic, Ott und Meisinger verzichten mussetn. Die Indians kamen gut ins Spiel und Eddy Homjakovs traf in Überzahl zum 1:0 (3.Minute). Der ECDC ließ defensiv wenig zu und spielte sehr strukturiert sowie konzentriert gegen die Löwen. Tore fielen aber vorerst keine mehr.

Im zweiten Drittel agierten die Memminger weiter sehr druckvoll und engagiert. Zwei Treffer des zielstrebigen Tobi Meier schraubten das Ergebnis auf 3:0 für die Indians. Auch im Unterzahlspiel, welches einige Male zum Einsatz kam, ließen die Maustädter nichts anbrennen und hielten die Löwen weitestgehend vom eigenen Tor fern. 

Im letzten Drittel wurden die Rot-Weißen dann etwas nachlässiger. Martins Karsums brachte die Schwarz-Gelben bereits rund 40 Sekunden nach der Pause auf 1:3 heran. Memmingen blieb zwar das dominantere Team, doch Tölz versuchte sich nochmals in die Partie zu arbeiten. Der Treffer von Pascal Dopatka in der 53.Minute zum 4:1 war für den ECDC wichtig, um den Vorsprung auszubauen und Ruhe ins Spiel zu bringen. Dennoch wurde es gegen Ende der Partie nochmals spannend. Zwei Minuten vor dem Ende traf Steven Deeg per Blue Liner zum 2:4 für Tölz. Rund eine Minute vor dem Ende konnte Christoph Fischhaber sogar noch den 3:4 Anschlusstreffer erzielen. Eddy Homjakovs auf Memminger Seite machte per Empty Net Goal zum 5:3 den Heimsieg für die Hausherren aber perfekt und tütete die Punkte für sein Team ein.

Nur noch drei Spiele in der Ferne stehen für die Indianer nun in der Hauptrunde an. Am Dienstag geht die Reise nach Stuttgart. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Gegen die EV Lindau Islanders treten die Maustädter am Freitag um 19:30 Uhr am Bodensee an, ehe es am Sonntag zum letzten Hauptrundenspiel nach Bayreuth geht. Exakt eine Woche später starten dann die Playoffs (03.März) mit der Achtelfinalserie im Best-of-Five Modus. Hier geht es dann gegen ein Team aus dem Norden. Beste Chancen Memminger Gegner zu werden, haben im Moment die Clubs aus Hannover, Halle und Hamm. Sollte der ECDC noch einen Sieg einfahren, dürfte den Rot-Weißen der 4. Platz nicht mehr zu nehmen sein, was Heimrecht und gleichbedeutend den Serienauftakt in Memmingen bedeuten würde. (pm)


Tags:
allgäu ecdc sieg hauptrunde


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Cassö x RAYE x D-Block Europe
Prada
 
Jason Derulo
When Love Sucks (feat. Dido)
 
Felix Jaehn & VIZE
Close Your Eyes [feat. Miss Li]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum