Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Fußballstadion Bodenseestraße in Memmingen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Montag, 29. Dezember 2014

FC Memmingen im Finale der schwäbischen Hallenfußballmeisterschaft

Der FC Memmingen hat mit einer gemischten Truppe aus Regionalliga-, U23- und Jugendspielern bei der Vorrunde zur schwäbischen Hallenfußballmeisterschaft in Babenhausen das Finalticket für Günzburg gelöst.

Allerdings gab es im ersten Gruppenspiel mit einer 2:5 Niederlage (FCM-Tore: Thönnessen, Zuka) gegen den Stadtrivalen DJK Memmingen/Ost (Kreisliga) einen mehr als holprigen Auftakt. Mit einem 2:0 Erfolg (FCM-Tore: Zuka 2) über den Bezirksligisten TV Erkheim qualifzierte sich das von Trainer Andreas Köstner betreute FCM-Team für das Halbfinale. Hier wurde der in eigener Halle in den Gruppenspielen äußerst ambitionierte Gastgeber TSV Babenhausen (Kreisliga) mit 4:1 (FCM-Tore: Ruiz 3, Thönnessen) geschlagen. Im Endspiel gab es gegen den Landesligisten SV Egg, der sich in seinem Halbfinale mit 7:5 gegen Memmingen/Ost durchsetzte, einen verdienten 4:2 Erfolg (FCM-Tore: M. Haug, Bonfert, Boyer, Ruiz).  

"Im ersten Spiel gegen Memmingen/Ost waren wir zu naiv, haben uns dann aber gesteigert und diszipliniert gespielt", sah FCM-Trainer Andreas Köstner einen aus seiner Sicht verdienten Turniersieg. Besonderes Lob hatte er für die drei eingesetzten Jugendspieler, "die sich gut präsentiert haben". Mit dem gleichen Kader will Köstner am 10. Januar bei der Endrunde in Günzburg abermals eine gute Rolle spielen.

Kurios: Die Gruppensiege in der Vorrunde holten sich mit Memmingen/Ost und Babenhausen vor 350 Zuschauern die klassenniedrigsten Teams im Turnier. Im Hallenfußball sind eben immer wieder große Überraschungen möglich. Im Finale standen aber dann doch die beiden klassenhöchsten Mannschaften der Veranstaltung, die am Ende auch konditionell überlegen waren. Als bester Spieler und Torschütze wurde Naim Nimanaij (Memmingen/Ost) ausgezeichnet, zum besten Torhüter wurde Manuel Hust (Babenhausen) gewählt. Gespielt wird bei den schwäbischen Hallenmeisterschaften im zweiten Jahr nach den internationalen Futsal-Regeln, das heißt mit einem sprungreduzierten Ball, ohne Bande und kummulierten Fouls. 

Der FCM-Hallenkader: Beigl - Bonfert, Ruiz, Thönnessen, Buchmann, Lhotzky, Redle, Boyer, M. Haug, Zuka. 


Tags:
sport fcm fußball hallenturnier


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
King & Potter
Gipsy Heart
 
Edmund
Leiwand
 
LSD feat. Sia, Diplo, and Labrinth
Thunderclouds
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum