Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Oberarzt Dr. Ino Hörchner vom Klinikum Memmingen erklärt Patienten das komplexe Schultergelenk
(Bildquelle: Häfele/Pressestelle Klinikum Memmingen)
 
Memmingen
Dienstag, 10. März 2015

Ärzte des Klinikum Memmingen informieren über Schulterprobleme

Veranstaltung soll Patienten über notwendige OP aufklären

Warum man Schulterbeschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte, erklärten jetzt Spezialisten aus Ärzteschaft und Physiotherapie bei einer gut besuchten Patienteninformationsveranstaltung am Klinikum Memmingen.

„Die Leistung unserer Schulter erkennen wir oft erst dann, wenn etwas mit dem Gelenk nicht stimmt“, schildert die Schulterchirurgin Dr. Dorothea Sturm von der Klinik für Unfallchirurgie, Handchirurgie und Orthopädie am Klinikum Memmingen: „Dabei sind wir im Alltag fast ununterbrochen auf eine gute Funktionsweise unserer Schultergelenke angewiesen: Bei der eigenen Körperpflege, bei Verrichtungen im Haushalt, beruflichen oder sportlichen Tätigkeiten. Macht die Schulter Probleme, wird all das erschwert.“ Dabei gebe es vielfältige Ursachen für Schulterbeschwerden.

In höherem Alter sind es laut Sturm oft chronische Schultererkrankungen, die meist durch Abnutzung entstehen und sich mit unerträglichen Schmerzen äußern können.

„Das kann eine Arthrose sein“, wie die Oberärztin erklärt, „oder ein sogenanntes Schulterengpass-Syndrom, bei dem der Raum zwischen Schulterdach und Oberarmkopf durch vielfältige Ursachen verengt ist.“

Ausgeprägte Schmerzen könne eine Kalkschulter verursachen: „Warum sich Kalk in der Schulter bildet, ist medizinisch nicht eindeutig geklärt. Allerdings verhalten wir uns bei einer Kalkschulter therapeutisch erst einmal zurückhaltend“, erklärt Sturm. „Denn es gibt Fälle, in denen sich der Kalkherd von selbst wieder auflöst.“

Überhaupt müsse man bei Schulterproblemen viel Geduld mitbringen: „Geduld mit sich selbst sowie den behandelnden Ärzten und Physiotherapeuten ist ein ganz großes Thema“, betont Sturm. „Denn die Schulter ist ein sehr sensibles Gelenk und eine Behandlung dauert sehr lange. Das muss man ertragen können. Mit schnellen Entscheidungen kommt man bei der Schulter oft nicht weiter.“

Operationen seien nicht immer der Schlüssel zum Erfolg: „Im Schulterbereich wird insgesamt zu schnell und zu viel operiert“, warnt Oberarzt Dr. Ino Hörchner. „Gerade bei chronischen Erkrankungen muss man gut überlegen und die Ursachen klar herausarbeiten, ob mit einem operativen Eingriff zielführend auch Erleichterung und Verbesserung für den Patienten erreicht werden kann.

Bei akuten Verletzungen wie Schultergelenk- und Schultereckgelenkverrenkungen, Oberarmkopfbrüchen oder Muskelsehnenrissen dagegen seien operative Erfolge eher zu erwarten: „Denn ohne chirurgischen Eingriff könnte es sein, dass der Patient seine Beweglichkeit in der Schulter verliert“, betont Hörchner.

Ob mit oder ohne Operation – die Bedeutung der Physiotherapie dürfe bei Schultererkrankungen nicht unterschätzt werden: „Mit ihr steht und fällt das Behandlungsziel, eine gute Funktion des Schultergelenkes zu erreichen“, unterstreicht Oberarzt Hörchner.

„Durch bestimmte Griff- und Massagetechniken können wir entlastend auf das Schultergelenk einwirken“, erklärt hierzu die leitende Physiotherapeutin am Klinikum Memmingen, Heidemarie Geier. Eine Entspannung der Muskelgruppe an der Schulter könne beispielsweisedurch die sogenannte Elektrotherapie erreicht werden, bei der Gleich- oder Wechselströme durch den Körper geleitet werden.

„Ebenso unterstützen Tape-Anlagen, Ultraschall und Wärme die schmerzhaften Verspannungen am Schultergürtel“, schildert Geier.

Auch eine Behandlung der sogenannten Triggerpunkte am Rücken des Patienten könne Erleichterung bringen: „Diese Punkte sind Zonen hoher Schmerzhaftigkeit, die durch Verspannung und schlechte Haltung ausgelöst werden.“

Überhaupt wirke sich eine krumme Haltung belastend auf das Schultergelenk aus: „Wenn ein Patient mit Schulterbeschwerden zu uns kommt, schauen wir als erstes seine Körperhaltung an.“

Hauptaugenmerk liege aber auf der Kräftigung von Muskelgruppen des Schultergürtels, die durch Fehlbelastungen wie beispielsweise stundenlanges Arbeiten am Computer geschwächt seien und so die Ursache vieler Schulterprobleme darstellten.

 

 

 


Tags:
klinikum memmingen medizin schulter probleme



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schreiner stürzt in Lechbruck von Leiter - 55-jähriger Mann ins Krankenhaus geflogen
Am Vormittag des 05.12.2019 kam es in Lechbruck in der Schongauer Straße zu einem Arbeitsunfall in einem Mehrfamilienhaus. Ein Schreinermeister war damit ...
Radfahrer stürzt in Lindau und verletzt sich - Mann wird mit Gesichtsverltzungen ins Krankenhaus gebracht
Ein Radfahrer stürzte am Morgen gegen 09.00 Uhr ohne Beteiligung eines weiteren Verkehrsteilnehmers in der Steigstraße auf dem Gefällestück, ...
Frau greift Lebenspartner mit Messer in Oberstaufen an - Beide wurden leicht verletzt, 40-Jährige wird in Justizvollzugsanstalt gebracht
In den frühen Morgenstunden des Sonntages griff im Zuge eines Streits eine Frau ihren Lebenspartner mit einem Messer an. Beide wurden dabei leicht ...
Grüne fordern Konzept für Tagestourismus im Alpenraum - Vor allem auch Verkehrssituation soll verbessert werden
Die Grünen im Bayerischen Landtag fordern ein Konzept für den Tagestourismus im Alpenraum: „Angesichts des zunehmenden Unmutes vieler Anwohnerinnen und ...
Kräutermischung bringt jungen Mann ins Krankenhaus - 23-Jähriger erleidet durch Drogenkonsum gesundheitliche Probleme
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden Rettungsdienst und Notarzt zu einem 23-jährigen Mann nach Türkheim gerufen. Er hatte kurz zuvor eine ...
ERC Sonthofen erneut vor schwerem Wochenende - ESV Kaufbeuren empfängt Spitzenreiter am Sonntag
Die Bulls aus Sonthofen bekommen es dieses Wochenende mit Riessersee und Selb zu tun, der ERC will möglichst viele Punkte trotzdem aus dem Wochenende mitnehmen. Der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lou Gramm
True Blue Love
 
Bobby McFerrin
Don´t Worry Be Happy
 
The Rocky Horror Picture Show
Time Warp
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum