Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Memmingen
Mittwoch, 4. November 2015

70 Vereinsheimeinbrüche um Memmingen geklärt

Der Kriminalpolizei Memmingen gelang nun die Klärung einer seit längerem andauernden Serie von Einbrüchen in Vereinsheime im Allgäu und darüber hinaus. Der zunächst unbekannte Täter begann mit seinen Einbrüchen in der Nacht von 06. auf 07. Oktober 2014 und beschäftigte das Fachkommissariat der Kripo Memmingen seitdem fast pausenlos. So verübte er noch im selben Monat fünf weitere Fälle. Im darauffolgenden November folgten sogar 12 Einbrüche. Bis Oktober 2015 summierte sich die Zahl der angezeigten Delikte auf rund 70 Fälle in Memmingen und Umgebung, sowie zusätzlich fünf Fälle im nahe angrenzenden baden-württembergischen Bereich.

Ziel seiner Beutezüge waren dabei Vereinsheime, in denen sich zum Zeitpunkt der Tatausführung keine Personen aufhielten. Nachdem der Täter durch Aufhebeln einer Türe oder eines Fensters in das jeweilige Objekt gelangte, suchte er dort nach Wertgegenständen. Anschließend nahm er alles mit, was er gebrauchen konnte. Von kleinen Bargeldbeträgen angefangen, bis hin zu Elektronikgeräten, Zigaretten oder Süßigkeiten. Manche Vereinsheime suchte er in gewissen Zeitabständen sogar mehrfach auf. Nach jedem Fall wurden vor Ort entsprechende kriminalpolizeiliche Maßnahmen durchgeführt. Schon bald wurde dabei deutlich, dass es sich hier um einen Einzeltäter handeln muss.

Bemerkenswert ist, dass der Mann immer mit dem Fahrrad unterwegs war und das Einbruchswerkzeug in einem Rucksack mitführte. Zum Verhängnis wurde ihm nun aber sein letzter Einbruch in ein Vereinsheim im Memminger Osten. Im Rahmen der umfassenden Ermittlungen konnte in Verbindung mit einem Zeugenhinweis ein dort entwendeter Tablet-PC aufgefunden werden. Diesen hatte der Täter unmittelbar nach seinem Einbruch weiter veräußert. Der 42-jährige Memminger legte nach seiner Festnahme durch die Ermittler ein umfassendes Geständnis ab und räumte die große Anzahl an Einbrüchen ein.

Der entstandene Beuteschaden bewegt sich insgesamt im vierstelligen Bereich. Demgegenüber ist aber der durch aufgebrochene Türen und Fenster angerichtete Sachschaden wesentlich höher und beträgt mehrere zehntausend Euro.


Tags:
einbruch vereinsheim radfahrer allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Christina Kosik
Akku
 
Laith Al-Deen
Jetzt, Hier, Immer
 
Dermot Kennedy
Outnumbered
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum