Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Thomas Gehring, Erna-Kathrein Groll, Markus Adler und Robert Gast
(Bildquelle: Fabian Schmid)
 
Kempten
Dienstag, 28. August 2018

Zur Landtagswahl der Johanniter in Kempten

Die Johanniter in Bayern sprechen in einem Positionspapier zur bayerischen Landtagswahl Empfehlungen und Forderungen an die Kandidatinnen und Kandidaten aus, wie die Versorgung der Menschen in Bayern verbessert werden kann.

Am Mittwoch trafen sich MdL Thomas Gehring (Bündnis 90/Die Grünen) und Erna-Kathrein Groll, Landtagskandidatin der Grünen für den Stimmkreis Kempten, mit Markus Adler, Regionalvorstand der Johanniter im Allgäu und Dienststellenleiter Robert Gast, um über die Inhalte des Papiers zu diskutieren.

„Als Hilfsorganisation sind wir täglich mit vielen verschiedenen Menschen in Kontakt und begleiten sie im Alltag, aber auch in Ausnahmesituationen. Durch das breite Spektrum unserer Dienste haben wir einen guten Überblick, welche Bedürfnisse die Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen haben. Daraus haben wir Optimierungsvorschläge für die Politik entwickelt“, erklärt Markus Adler. 

Das Positionspapier der Johanniter enthält acht Empfehlungen und Forderungen:

  • Bereits in der Schule sollen regelmäßig Erste-Hilfe-Kenntnisse vermittelt und geübt werden. 
  • Der weitere Ausbau von Wohngruppen von Senioren soll gefördert werden. 
  • Familien sollen gestärkt werden, indem die Ganztagesbetreuung an Schulen verbessert wird.
  • Die Berufsausbildung für Erzieherinnen und Erzieher muss attraktiver werden.
  • Die Betreuungsqualität für Krippenkinder sollte durch einen höheren Betreuungsschlüssel erhöht werden.
  • Alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer im Bevölkerungsschutz sollten gleich behandelt werden.
  • Bei der Vergabe im Rettungsdienst sollte gelten: Qualität vor Preis.
  • Medizinische Einsätze sollten durch die Integrierten Rettungsleitstellen koordiniert werden. 

„Frau Groll und Herr Gehring zeigten großes Interesse und zum Teil auch Verständnis für unsere Anliegen. In Einzelpunkten fand eine offene, konstruktive Diskussion statt. Es war ein intensiver Austausch“, fasst Markus Adler das knapp zweistündige Gespräch zusammen. Die beiden Grünen waren die ersten, die im Allgäu der Einladung der Hilfsorganisation folgten. „Wir haben alle Landtags-Abgeordneten und Kandidaten aus dem Allgäu angeschrieben. Weitere Termine stehen aber noch nicht fest.“(pm)

 


Tags:
Landtagswahl Johanniter Kempten Forderungen


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn feat. R. City & Bori
Jennie
 
King & Potter
Berlin
 
Loud Luxury feat. brando
Body
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum