Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Sprengung nach Munitionsfund bei Bauarbeiten zur Nordspange
31.05.2012 - 09:32
Bei den Bauarbeiten rund um die Nordspange in Kempten ist im Bereich der Ausgleichsflächen Kriegsmunition gefunden worden.
Es handele sich um Handgranaten deren Zünder leicht beschädigt seien, teilte das Amt für Tiefbau und Verkehr mit. Da die Granaten nicht geborgen werden können, müssen diese gesprengt werden. Dies wird heute Vormittag vorgenommen. Dazu wird das Gelände im Umkreis von 300 Metern großflächig abgesperrt. Betroffen ist auch der Illerradweg. Eine Spezialfirma wird die Sprengung vornehmen. Diese soll rund eine halbe Stunde dauern.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum