Moderator: Alexander Tauscher
mit Alexander Tauscher
 
 
Links das diesjährige Festwochen-Plakatmotiv, rechts die Zweitplatzierten
(Bildquelle: v.l.n.r.: Franziska Binzer / Frank Frede / Yvonne Moser)
 
Kempten
Donnerstag, 30. März 2017

Coole Kuh wird Plakatmotiv für Allgäuer Festwoche 2017

Die Allgäuer Festwoche 2017 steht im Zeichen der Kuh. Jedenfalls gilt das für das Plakatmotiv. Der Zweck, Aufmerksamkeit für die Festwoche zu erregen, werde damit erfüllt, meinte eine deutliche Mehrheit im Werkausschuss des Kemptener Stadtrats, der unter drei Entwürfen die Wahl hatte.

Den Dreiervorschlag wiederum hatte eine Jury aus 78 Einsendungen herausgefiltert. Dass sie mit ihrer Entscheidung eine gebürtige Kemptenerin zur Siegerin küren, wussten die Stadträte nicht. Die Arbeiten wurden ihnen ohne Nennung der Urheber präsentiert.

Das Siegerplakat trägt den Titel „Vielfältig, facettenreich, bunt – Allgäuer Festwoche“ und stammt von Franziska Binzer, welche an der Hochschule Augsburg Kommunikationsdesign studiert. Sie wählte einen grafischen Ansatz: Patchwork-Technik. Auffallend ist der Kontrast zwischen dem traditionellen Motiv Kuh und der modernen Umsetzung. Werbefachleute loben die „plakative Wirkung“.

Die beiden Zweitplatzierten, der freischaffende Künstler Frank Frede (Karlsruhe) und die Kommunikationsdesignerin Yvonne Moser aus Würzburg, reichten ebenfalls grafische Arbeiten ein.

Das Festwochenplakatmotiv wurde erstmals im Rahmen eines offenen Wettbewerbs ermittelt, an dem alle (Mindestalter 18 Jahre) teilnehmen konnten – Amateure, Künstler und Grafiker. Von den 78 Entwürfen wurden neun von einem Team erarbeitet. Das Alter der Teilnehmer lag zwischen 18 und 79 Jahren. In den Gruppen wirkten zum Teil auch Kinder mit.

Beurteilungskriterien waren die grafische Qualität (Erkennbarkeit, Plakatwirkung), der Inhalt (Passt der Entwurf zur Allgäuer Festwoche?) und die Eignung für die Wiedergabe in verschiedenen Formaten (Anzeigen, Großflächenplakate, Werbeartikel).

Jurymitglieder Festwochen-Plakatwettbewerb 2017

  • Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Stadt Kempten
  • Prof. Dr. Alfred Bauer, Hochschule Kempten
  • Iris Behrendt, Allgäuer Festwoche
  • Stephan Danner, Agentur Elsner Design
  • Martina Dufner-Wucher, Geschäftsführerin Kempten Messe- und Veranstaltungsbetrieb/Allgäuer Festwoche
  • Elena Elsner, Agentur Elsner Design
  • Hans-Peter Hartmann, Beauftragter des Stadtrats für Wirtschaft und Allgäuer Festwoche
  • Dr. Christine Müller Horn, Stadt Kempten, Museumsleiterin
  • Dr. Richard Schießl, Stadt Kempten, Referent für Wirtschaft, Kultur und Verwaltung

In die Endausscheidung kamen die Arbeiten von

Franziska Binzer, Augsburg, geboren 1991,
studiert Kommunikationsdesign an der Hochschule Augsburg, gebürtige Kemptenerin

Frank Frede, Karlsruhe, geboren 1973,
Freischaffender Künstler, auch als Bühnenbildner, Grafiker und Musiker tätig

Yvonne Moser, Würzburg, geboren 1990,
Kommunikationsdesignerin (BA), Mitinhaberin Kreativbüro Bungalow


Tags:
festwoche plakat allgäu kuh


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rihanna, Kanye West & Paul McCartney
FourFiveSeconds
 
Shawn Mendes
Nervous
 
Lemo
Schwarze Wolken
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum