Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Kempten - Allgäuer Festwoche
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Kempten
Donnerstag, 23. Juli 2015

Allgäuer Festwoche 2015 in Kempten

Im Westen viel Neues

Die Allgäuer Festwoche in Kempten ist die drittgrößte regionale Verbrauchermesse in Deutschland (den Besucherzahlen nach). Ihr Erfolgsgeheimnis ist der „Dreiklang aus Wirtschaftsmesse, Kulturtage und Heimatfest“. Vom 8. bis 16. August informieren 380 Aussteller in 15 Hallen und auf dem Freigelände über ihre Produkte und Dienstleistungen. Im vergangenen Jahr interessierten sich 110.000 Besucher dafür. Der Eintritt für Kinder bis zwölf Jahre ist frei. Die Allgäuer Festwoche ist eine klassische Verbrauchermesse. Und so decken die thematischen Schwerpunkte alle Lebens­bereiche ab: Bauen, Renovieren und Energie, Leben und Wohnen, Küchen, Kochen und Genuss, Handwerk, Trachten, Schmuck und Kosmetik, Freizeit, Tourismus und Gesundheit sowie regionale Produkte. Die meisten Neuheiten der Festwoche 2015 finden die Besucher im westlichen Messegelände: neue Halle 12a, „Mohrenwirts Milchwirtschaft“ mit neuem Biergarten, Bauernhof-Café mit neuem Außenbereich, neue Struktur des Freigeländes. Nicht nur, aber eben auch für Familien sind die Sonderschauen besondere Anziehungspunkte. Dem Handwerksmeister über die Schulter blicken? In Halle 5, „Lebendige Werkstatt“, geht das. Schreiner, Fliesenleger, Ofenbauer und Steinmetz geben einen Einblick in ihre „Gewerke“. Man ist unterwegs und möchte mal eben einen Blick in den heimischen Kühlschrank werfen. Die Profis von der Innung für Elektro- und Informationstechnik Kempten-Oberallgäu wissen wie das geht und präsentieren „Vernetzte Welten“ in Halle 7. Sie sind Handstickerin, Maßschneiderin, Schneiderin oder Bildhauerin und wollen zeigen, „was Frauen im Handwerk leisten können“. „Frau und Handwerk“ heißt die Sonderschau in der neuen Halle 12a. Eine dünne Schicht, der Boden, ist für das Überleben der Menschheit entscheidend. Die Sonderschau „Landwirtschaft mit BodenHaftung“ organisiert das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten: Halle 11.

Kinderbetreuung

Mit der „Kinder-Kreativ-Werkstatt“ unterbreitet die Festwoche Familien ein spezielles Betreuungsangebot. Kinder von drei bis sechs Jahren gehen in den „Festwochen-Kindergarten“, die von sieben bis zwölf Jahren in die „Kempodium-Werkstatt“. Für beide gelte: „geschulte Mitarbeiter, gute Ausstattung, durchdachtes pädagogisches Konzept.“

Bühne

Die Bühne im Stadtpark mit Programm von 12 bis 23 Uhr gehört zu den Besonderheiten der Allgäuer Festwoche. Die Besucher können auf dem Weg von Halle zu Halle im Schatten der Bäume eine Pause einlegen und sich unterhalten lassen. Und abends, wenn die Messehallen geschlossen sind, ist Party angesagt. Neben der Bühne sind Festzelt, Zum Stift, Parkterrasse und der Schubkarchstand beliebte Treffpunkte. Die Standardeintrittskarte kostet 7,50 Euro. Ermäßigungen gibt es für Familien, Senioren, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Rentner. Die Abendeintrittskarte (ab 17 Uhr) kostet 3 Euro. Die Messe ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, das Sommerfest von 10 bis 0.30 Uhr, Einlass bis 22.30 Uhr. Bei Anreise mit der Bahn ist der Festwocheneintritt ermäßigt. Vom Kemptener Hauptbahnhof fahren Busse zum Messegelände und zurück. Autofahrer können ihre Fahrzeuge auf drei P+R-Parkplätzen im Süden, Norden und Osten der Stadt abstellen. Von den P+R-Parkplätzen fahren Pendelbusse zur Festwoche und wieder zurück. Die „Kombikarte P+R“ kostet 9 Euro (Erwachsene) oder 18 Euro (Familien) und beinhaltet den Eintritt ins Festge­lände.


Tags:
Kempten Allgäuer Festwoche 2015



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Weiter erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Föhn sorgt zudem für Triebschneeansammlungen
Bei starkem Föhnwind entstehen am Samstag in den höheren Lagen frische, störanfällige Triebschneeansammlungen. In den Allgäuer Alpen gilt ...
Sitzplätze für Pokalschlager ausverkauft! - Zahlreiche Stehplätze beim FC Memmingen noch zu haben
Der Kartenvorverkauf für das bayerische Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Memmingen und dem TSV 1860 München am 31. März ist gut angelaufen. Am ...
Raum Memmingen: Warnung vor "Telefonbanking" Betrug - Aktuell wieder vermehrt Fälle in Allgäuer Kreisstadt
Aktuell werden Memminger Bürger von Betrügern angerufen um Bankdaten auszuspionieren. Dabei sind meistens betagtere Mitbürger das Ziel. Die Betrüger ...
"Projekt Lebenslang" - silberstern produziert Imagefilm - Unternehmen unterstützt Projekt gegen sexuellen Missbrauch
„Wer wegsieht, macht sich mitschuldig“ – mit diesem eindrücklichen Slogan wirbt der Verein„Projekt Lebenslang“ um Unterstützung ...
Arbeitslosenquote mit leichter Besserung - Aktuelle Zahlen zum Allgäuer Arbeitsmarkt
Im Vergleich zum Januar hat sich der Arbeitsmarkt im Allgäu im Februar leicht verbessert. Im Januar 2020 lag die Arbeitslosenquote im Allgäu bei 2,8 ...
Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen - Vielerorts frischer und störanfälliger Triebschnee
Die Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen ist oberhalb von 1400m als erheblich eingestuft. Das Hauptproblem stellen frische, störanfällige ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Shaggy
Angel
 
Burak Yeter feat. Danelle Sandoval
Tuesday
 
Train
Play That Song
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum