Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
ESV Kaufbeuren das sportliche Aushängeschild der Stadt Kaufbeuren
(Bildquelle: Toni Heider und Sebastian Osterloh)
 
Kaufbeuren - Kaufbeuren
Freitag, 23. November 2018

Kaufbeurer Bürger sind Botschafter für ihre Stadt

ESV Kaufbeuren das sportliche Aushängeschild

Die Stadt Kaufbeuren läutet eine weitere Runde ihrer Marketing-Kampagne ein: Ab sofort sind an verschiedenen Stellen, zum Beispiel an den Ortseingangstafeln, und in verschiedenen Medien Motive mit Kaufbeurerinnen und Kaufbeurer zu sehen, die für unterschiedliche Bereiche des Lebens und Arbeitens in der Wertachstadt stehen und sprechen.

Vier Unternehmerinnen und Unternehmer stehen exemplarisch für die verschiedenen Facetten des Wirtschaftslebens in Kaufbeuren, vom Einzelhändler aus der Altstadt (Markus Hein von Hein Moden) über einen Betrieb der Gablonzer Industrie (Renate Schäfer von Schäfer Glas) bis hin zum weltweit tätigen Familienunternehmen (Sonja Wiedemann von Sensortechnik Wiedemann) und der größten Neuansiedlung der vergangenen Jahre (Bernd Bachstein von Hawe Hydraulik). Eine Absolventin der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck, Christine Grigat, die sich mittlerweile mit einem eigenen Atelier, dem Atelier Goldmund selbstständig gemacht hat, ist eine weitere Kaufbeurer Erfolgsgeschichte.

Den Anzeigenmotiven war im Frühjahr dieses Jahres eine Umfrage vorausgegangen. In einem Pop-up-Store in der Sparkassenpassage und im Gablonzer Haus sowie Online wurden die Kaufbeurerinnen und Kaufbeurer gefragt, was die Stadt in ihren Augen besonders macht. Dabei hatten sich verschiedene Themen herauskristallisiert, die nun in Motiven mit Menschen auf der Stadt umgesetzt werden. Neben der schönen Lage im Allgäu, war ein Thema, das häufig genannt wurde, die malerische Altstadt mit ihren Gassen und alten Mauern. Das Motiv, das dazu kreiert wurde, zeigt Toni Heider, bekannt für seine Nachtwächter-Stadtführungen.

Hier sind die Wege kurz, hier lässt es sich gut leben“, war eine weitere häufig genannte Aussage. Das Motiv zeigt eine Oberbeurer Familie mit drei Kindern, die über einen Besuch im Pop-up-Store in der Sparkassenpassage zur Kampagne kam. Der ESVK als sportliches Aushängeschild der Stadt wurde in der Umfrage ebenfalls oft genannt. Der Kapitän der ersten Mannschaft, Sebastian Osterloh, erklärte sich spontan bereit, bei der Kampagne mitzuwirken. Als gebürtiger Kaufbeurer, der hier den Grundstein für seine sportliche Karriere gelegt hat, steht er exemplarisch für das große Sportangebot und das vielfältige Vereinsleben in Kaufbeuren. „Kaufbeuren ist besonders, weil es hier ein abwechslungsreiches Kulturangebot gibt“ war eine weitere häufig genannte Antwort. Dieser Bereich wurde mit Wolfgang Klemm als Frontmann der Band Mauke und dem Spruch „In meiner Stadt findet jede Kunst eine Heimat“ umgesetzt. Um die Kampagne mit Bewegtbildern abzurunden, wird es für den Bereich Kultur zusätzlich einen Videoclip geben, in dem Thomas Garmatsch, Leiter der Kulturwerkstatt, über das kulturelle Leben in Kaufbeuren spricht. Dieser wird über die Website der Stadt und soziale Medien verbreitet werden.

In der Umfrage wurde deutlich, was die Kaufbeurerinnen und Kaufbeurer an unserer Stadt schätzen. Einige dieser Punkte haben wir aufgegriffen und zeigen nun mit den Bereichen Wirtschaft und Gründer, Altstadt und Innenstadt, Familie, Sport und Kultur, was das Leben in unserer Stadt ausmacht“, erläutert Caroline Moser, Leiterin des Referats für Wirtschaft und Kultur.(pm)


Tags:
Botschafter ESVK Aushängeschild Marketing-Kampagne



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
ESV Kaufbeuren verliert in Kassel 3:7 - Gutes erstes Drittel reicht nicht aus
Am elften Spieltag am Sonntagabend musste der ESV Kaufbeuren beim aktuellen DEL2-Spitzenreiter Kassel Huskies antreten. ESVK Trainer Andreas Brockmann konnte dabei ...
ESV Kaufbeuren besiegt Eispiraten 5:2 - Fast 2.400 Zuschauer in der erdgas schwaben arena
Der ESV Kaufbeuren hat am Freitagabend das DEL2-Heimspiel mit 5:2 gegen den Tabellennachbarn aus Crimmitschau (Sachsen) gewonnen. 2.368 Zuschauer waren zu dem Spiel in ...
"Go for Climate" macht Halt in Sonthofen - Camilla Kranzusch kehrt in Ihre Geburtsstadt zurück
Camilla Kranzusch ist am 06.09. von Berlin aus nach Afrika gestartet. Zu Fuß, mit dem Zug und mit dem Boot reist sie durch 8 Länder. Ihr Thema: globale ...
ESV Kaufbeuren und ERC Sonthofen mit hartem Programm - Memmingen will genauso wie Füssen weiter marschieren
Nach ungewohnten Spielen am Mittwoch, kommt das Eishockey jetzt wieder zurück zu seinen Standart Spieltagen. Vorallem die Mannschaften aus Kaufbeuren und Sonthofen ...
ESV Kaufbeuren verpflichtet Max Lukes aus Bietigheim - Der 23-jährige Linksschütze kehrt zurück
Der ESV Kaufbeuren hat nochmals kurzfristig auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Stürmer Max Lukes wechselt vom DEL2 Ligakonkurrenten Bietigheim Steelers zurück ...
54 junge Handwerker-/innen setzen sich durch - Praktischer Leistungswettbewerb im Handwerk
Im Atrium der Handwerkskammer für Schwaben (HWK) wurde extra der rote Teppich ausgerollt. Das schwäbische Handwerk hat allen Grund zum Feiern, denn 54 junge ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
matakustix
AlmÖsiKing
 
Thorsteinn Einarsson
Symphony
 
Herbert Grönemeyer
Bist du da
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum