Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Chefarzt Dr. Wolfgang Schnitzler, Walter Doll, Vorstand Dr. Philipp Ostwald und Chefarzt Prof. Dr. Martin Hecht
(Bildquelle: Klinikum Kaufbeuren)
 
Kaufbeuren
Mittwoch, 26. Februar 2014

Großzügige Schenkung als Dank für gute Behandlung

Glück im Unglück hatte der Kaufbeurer Walter Doll im vergangenen Jahr, als er am Karsamstag beim gemütlichen Zusammensitzen mit Freunden aufgrund eines  epileptischen Anfalls bewusstlos zusammenbrach und sich dabei die Schulter so zertrümmerte, dass sie durch ein künstliches Gelenk ersetzt werden musste. Glück deshalb, weil eine seiner Bekannten als Pflegekraft arbeitete und sofort professionell reagieren konnte und weil bei diesem Sturz ja auch alles hätte schlimmer kommen können.

 

Weil bei ihm bisher keine epileptischen Anfälle bekannt waren und man zunächst vermutete, er habe einen Schlaganfall erlitten, wurde Doll bei Chefarzt Prof. Dr. Martin Hecht in der Neurologie der Bezirkskliniken Schwaben auf alle Verdachtsmomente hin durchgecheckt und behandelt. Da rasch auch der Knochenbruch an der Schulter aufgefallen war, wurde Herr Doll nach wenigen Tagen zur Implantation eines neuen Schultergelenks an die Abteilung für Unfallchirurgie unter der chefärztlichen Leitung von Dr. Wolfgang Schnitzler übergeben. Weil Doll mit der Behandlung und seinem Aufenthalt im Klinikum Kaufbeuren so überaus zufrieden war, stiftete der ehemalige AOK-Angestellte und langjährige Freund von Hermann Drost insgesamt 45 Werke des verstorbenen Künstlers an das Klinikum Kaufbeuren und die Neurologie unter der Trägerschaft der Bezirkskliniken Schwaben: „Ich besitze einen Teil des Nachlasses meines Freundes Drost“, so Doll. Drost selbst sei ein großzügiger Schenker gewesen, habe schon mehrfach Kliniken mit seinen Werken bedacht.

„Es ist sicher in seinem Sinne, dass ich zum Ausdruck meines Dankes, diese Bilder dem Klinikum Kaufbeuren und der Neurologie überlasse“, ist Doll überzeugt. Einzige Auflage, die mit der großzügigen Schenkung verbunden ist: „Die Bilder sollen der Öffentlichkeit zugänglich sein“, so heißt es im Schenkungsdokument. Klinikenvorstand Dr. Philipp Ostwald, Neurologiechefarzt Prof. Dr. Martin Hecht sowie Chefarzt der Unfallchirurgie Dr. Wolfgang Schnitzler sind sich einig: „Wir freuen uns sehr über die wunderschönen Aquarelle, die unser Klinikgebäude verschönern und unsere Patienten und Mitarbeiter erfreuen werden“


Tags:
aquarelle schenkung behandlung dank


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Herbert Grönemeyer
Männer
 
David Puentez & Albert Neve
Superstar
 
Jamie Lawson
Wasn´t Expecting That
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum