Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
ESV Kaufbeuren
(Bildquelle: ESVK)
 
Kaufbeuren
Sonntag, 25. August 2019

ESV Kaufbeuren verliert Testspiel in Lustenau

Überlegenheit reicht Jokern am Ende nicht

Für die Joker stand heute Abend in Lustenau das zweite Testspiel binnen 24 Stunden auf dem Plan. ESVK Trainer Andreas Brockmann musste dabei wie schon beim Spiel am Freitag neben Florin Ketterer auch weiter auf Mike Mieszkowski und Tobias Wörle verzichten. Im Tor Stand Michael Güßbacher. Backup war Jan Dalgic. Unterstützt wurde der ESVK vor Ort in der Rheinhalle von gut und gerne 60 Joker Fans.

Das Spiel begann eher etwas verhalten und Torchancen waren Mangelware. Die ersten guten Abschlüsse auf Seiten der Allgäuer hatten nach gut fünf Minuten Jonas Wolter und kurze Zeit später auch Branden Gracel zu verzeichnen. Im ersten Powerplay nach gut neun Minuten der Lustenauer hatten die Joker durch Ossi Saarinen und Max Schmidle zwei große Möglichkeiten auf einen Shorthander liegen gelassen. Auf der anderen Seite konnte sich Michael Güßbacher gegen Chris D´Alvise und Max Wilfan auszeichnen. Ein Überzahl des ESVK brachte dann aber eben sowenig zählbares auf die Anzeigentafel, wie ein zweites Powerplay der Österreicher, in dem sogar wiederum Ossi Saarinen eine dicke Chance für die Rotgelben vergab. 

Im zweiten Drittel fand das Spiel eigentlich pausenlos in der defensiven Zone der Hausherren statt. Die Joker setzten die Lustenauer immer wieder in ihrem Drittel fest und erspielten sich haufenweise gute Torabschlüsse, verpassten es aber eben auch einen, oder auch mehrere Treffer zu erzielen. Die Österreicher ihrerseits nutzten zwei ihrer drei Chancen zu zwei Toren und gingen mit 2:0 in Führung. Zu allem Überfluss bekam Jonas Wolter einen verunglückten Schlagschuss eines EHC Spielers direkt in den ungeschützten Nackenbereich. Nach einer Behandlungspause auf dem Eis konnte er aber das Eis mit Hilfe der Betreuer und Ärzte selbst verlassen. Nach Untersuchungen im Krankenhaus konnte der junge Stürmer, zwar mit Kopf- und Nackenschmerzen, aber ohne eine größere Verletzung, wieder mit der Mannschaft die Heimreise antreten.

Im dritten Drittel drehten die Joker das Spiel binnen der 44. und 46. Minute durch Tore von Florian Thomas, Jere Laaksonen und Fabian Koziol. Besonders sehenswert war dabei der 2:2 Ausgleichstreffer von Jere Laaksonen, der eine super Kombination über Ossi Saarinen und Youngster Markus Schweiger abschließen konnte. Die Mannschaft von Trainer Andrea Brockmann war auch im Schlussabschnitt den Hausherren komplett überlegen, verpasste es aber schon wie im ersten und zweiten Drittel trotz zahlreicher Chancen weitere Treffer zu markieren. Zu allem Überfluss führte ein Fehler der Joker kurz vor dem Ende noch zum 3:3 Ausgleichstreffer Matt Carter. In der anschließenden Verlängerung verwandelten die Lustenauer gleich die erste Chance zum 4:3 Siegtreffer durch Chris D´Alvise.

Tore: 1:0 (36.) Timo Demuth (Max Wilfan, Frederik Rasmussen), 2:0 (40.) Matt Carter (Colin Long, Lucas Haberl), 2:1 (43.) Florian Thomas (Julian Eichiger), 2:2 (45.) Jere Laaksonen (Ossi Saarinen, Markus Schweiger), 2:3 (45.) Fabian Koziol (Louis Latta, Alexander Thiel), 3:3 (56.) Matt Carter (Colin Long, Anton Johansson), 4:3 (61.) Chris D´Alvise (Martin Grabher-Meier, Anton Johansson)


Tags:
esvk eishockey sport allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Weggeworfene Zigarette löst Großeinsatz aus - Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei vor Ort
Am späten Mittwochnachmittag wurde eine Rauchentwicklung im Keller eines Gebäudes an der Hauptstraße gemeldet. Der Betreiber einer Sportschule bemerkte ...
Kostenloses Weihnachtsessen im Oberallgäuer Blaichach - Einsame und Senioren feiern gemeinsam Weihnachten
Für Einsame und Senioren findet auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Weihnachtsessen statt. Allerdings hat sich der Ort geändert. Aus Platzgründen ...
12-Jähriger wird in Kempten von Auto angefahren - Junge drehte wegen roter Ampel auf der Straße um
Bereits am Dienstagmorgen, 03.12.2019, gegen 07.25 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Lindauer Straße und Mozartstraße ein Unfall. Ein 12-jähriger Junge ...
ECDC Memmingen mit nächstem 6-Punkte-Wochenende - ESV Kaufbeuren schlägt Spitzenreiter Kassel
Nach einem 0:5 Sieg in Höchstadt und jetzt einem 4:1 Heimerfolg im Derby verbucht der ECDC Memmingen das nächste 6-Punkte-Wochenende und bleibt somit ...
ESV Kaufbeuren besiegt DEL2-Spitzenreiter Kassel - Über 2.200 Zuschauer fiebern bei Sieg der Joker mit
Der ESV Kaufbeuren hat überraschend Tabellenführer Kassel besiegt. Vor über 2.200 Zuschauern in der heimischen Arena führten die Joker bis zur ...
FC Memmingen unterliegt Eichstätt mit 1:0 - FCM bleibt weiterhin auf Tabellenplatz 17
Ohne Zweifel war angesichts des Spielverlaufs der Sieg für den VfB Eichstätt durchaus verdient. Doch der Zeitpunkt des Gegentreffers bei der 0:1 (0:0) ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sasha
Immer wie immer
 
Shinedown
GET UP
 
Blanco Brown
The Git Up
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum