Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Einbau der Brücke bei Wangen
(Bildquelle: Deutsche Bahn AG)
 
Bodensee - Wangen
Dienstag, 22. Oktober 2019

Größter Bahnbrückenneubau im Allgäu

Auf 116 Meter Lange über den Fluss Obere Argen bei Wangen

Mit dem Einhub der Brückenträger nimmt das größte Einzelbauwerk der Ausbau- und Elektrifizerungsarbeiten der Bahn zwischen München und Lindau (ABS 48) nun Gestalt an. Neben der alten rund 130 Jahre alten Bahnbrücke hat die DB in diesem Jahr ein neues 116 Meter langes Bauwerk erstellt. Kommendes Frühjahr werden dann die Züge auf neuen Gleisen über den Fluss „Obere Argen“ fahren.

Projektleiter Matthias Gunsch: „Wir errichten für 10 Millionen Euro die neue Brücke direkt neben der alten, reißen diese dann ab und schieben die neue Brücke an die richtige Position.“

Zwei 750-Tonnen-Kräne heben am Dienstag und Mittwoch die drei Brückenteile ein. Sie messen zwischen 35 und 45 Meter in der Länge. Anfang des Jahres haben die Bauarbeiten begonnen. Zunächst wurden die Widerlager verbreitert. Damit die Brücke den Belastungen durch die Züge standhalten kann, wurden insgesamt 42 Pfähle als Anker in den Bahndamm getrieben. Sie haben einen Durchmesser von 1,20 Meter und sind zwischen 12 und ca. 25 Meter lang.

Mit Bahn-Strom durch das Allgäu – drei Viertel der Elektrifizierungs-arbeiten vollendet

Schneller, leiser und sicherer mit der Bahn durch das Allgäu - für diese Ziele fließen auf einer Länge von 157 Kilometern in den drei Jahren Bauzeit seit 2018 fast 650 Millionen Euro in die Schieneninfrastruktur. Darunter sind mehr als 150 Millionen Euro für den großen Umbau der Bahnanlagen im Stadtgebiet Lindau. Drei Viertel des Ausbaus sind nun durchgeführt. Auf über 100 Kilometern Strecken ist die Oberleitung errichtet.

100 Millionen Euro für Lärmschutz

Der Ausbau zwischen München, Memmingen und Lindau umfasst auch zahlreiche Arbeiten an den Gleisen und Bahnstationen. Unter anderem müssen 3.500 Oberleitungsmasten gesetzt werden, 27 Bahnübergänge und 43 Straßenbrücken sind an die Oberleitung anzupassen. Zudem werden 17 Stellwerke neu/umgebaut und 30 Kilometer Gleise erneuert. Jeder fünfte Euro - insgesamt 100 Millionen – fließt in den Lärmschutz: 26 Kilometer Lärmschutz-wände errichtet die DB, für 2.700 Gebäude entlang der Strecke sind Schallschutzfenster vorgesehen.

Die Fahrzeit zwischen beiden Städten um fast eine Stunde auf weniger als 3 Stunden 30 Minuten. Die neuen Schweizer Neigetechnikzüge werden ab Ende 2020 mit bis zu 160 km/h unterwegs sein.


Tags:
Brücke Neubau Bahn Allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
FC Memmingen trennt sich von Trainer Uwe Wegmann - Vorstand zieht Konsequenzen nach sportlicher Misere
Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat sich von Cheftrainer Uwe Wegmann getrennt. Aufgrund der sportlichen Lage wurden der 55-jährige und auch Co-Trainer ...
Woringen: Fehlende Fahrradbeleuchtung führt zu Unfall - 58-Jähriger muss mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus
In den frühen Morgenstunden des Mittwoch, 13.11.2019 befuhr ein 58-jähriger Fahrradfahrer den Gehweg in der Bahnhofstraße in Ottobeuren ...
Missverständnis zwischen Fotografen und Passanten - Lindauer Polizei umsonst ausgerückt
Am Mittwoch wollte ein Fotograf ein tolles Motiv einfangen und stieg hierzu auf der Bahnbrücke über die B12 übers Geländer. Ein Zeuge dieser ...
Verkehrsunfall in Thingers mit 25.000 Euro Sachschaden - 19-jähriger Insasse wurde nicht verletzt
Am Mittwochvormittag, gegen 10:30 Uhr kam es Im Thingers in Kempten zu einem Verkehrsunfall, wobei ein Sachschaden in Gesamthöhe von ca. 25.000 Euro entstand. ...
Kostenloser Bus für Gäste in Bad Hindelang - Ab 1. Dezember fahren alle Gästekarten-Besitzer umsonst
Ab der Wintersaison 2019/2020 machen in Bad Hindelang (Allgäu) alle Übernachtungsgäste „Urlaub vom Auto“. Dies teilt die Gemeinde mit, die ...
Funklöcher bremsen die Allgäuer Wirtschaft - Dr. Andreas Kopton: "Der Leidensdruck ist enorm"
Es gibt erhebliche Lücken im bayerischen Mobilfunknetz. Das zeigen die Ergebnisse einer heute von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger veröffentlichten Messung. ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn & Hight & Alex Aiono
Hot2Touch
 
One Direction
History
 
Mark Forster
Einmal
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wolf gesichtet
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum