Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Trickbetrüger immer häufiger unterwegs
17.10.2012 - 12:32
In Lindau konnten verschiedene Trickdiebe in den vergangenen Tagen mehrere hundert Euro erbeuten.
Eine 88 jährige Frau wurde auf der Insel in Lindau von einem Mann angesprochen, ob sie ihm eine zwei Euro Münze wechseln kann. Da sie nicht genug Kleingeld hatte, hielt sie ihm die Geldbörse entgegen, damit er sich selbst davon überzeugen konnte. Der Mann entnahm das Münzgeld und legte seine zwei Euro Münze in die Geldbörse. Etwas später bemerkte die Rentnerin das Fehlen von 65.- Euro in Scheinen. Der Täter soll ca. 175 groß, etwa 40 Jahre alt und von schlanker Statur gewesen sein.

Wie erste heute bekannt wurde, waren bereits letzten Freitag die Angestellte einer Spielhalle am Berliner Platz zum Opfer von zwei Trickbetrügern geworden. Zwei Männer wollten sich einen 500.- Euro Schein von der Bedienung wechseln lassen. Dabei verlangten sie immer wieder eine andere Stückelung. Bei der Abrechnung am Dienstende wurde dann ein Fehlbestand von 500.- Euro festgestellt.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum