Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Mit 1,46 Promille Unfall auf A96 verursacht
03.03.2013 - 14:12
Gegen 20.30 Uhr überholte ein Reisebus auf der Autobahn A 96 in Fahrtrichtung München ein anderes Fahrzeug und blieb auf der linken Spur, weil er vorhatte einen weiteren Pkw mit Anhänger zu überholen, der nur kurz vor ihm war.
Einem nachfolgenden Autofahrer ging das nicht schnell genug und er überholte nun seinerseits den Bus verbotswidrig auf der rechten Seite. Dabei verschätzte er sich mit den Abständen und Geschwindigkeiten erheblich und stieß in den Anhänger des vor ihm fahrenden Wagens. Der Anhänger schleuderte nun in die rechte Seite des Reisebusses auf der linken Fahrspur. Die beiden Autofahrer wurden dabei leicht verletzt, Sachschaden entstand in Höhe von rund 35.000 Euro. Grund für den kapitalen Fahrfehler des Unfallverursachers dürfte dessen nicht unerhebliche Alkoholisierung gewesen sein. Ein Alkotest erbracht 0,73 mg/l, was 1,46 Promille entspricht. Eine Blutentnahme wurde daraufhin veranlasst und sein Führerschein sichergestellt.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum