Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

50-jähriger Lindauer versucht Ehefrau zu töten - Prozessauftakt am Landgericht
06.03.2013 - 09:04
Er wollte seine Ehefrau umbringen, deshalb muss sich heute ein 50-jähriger aus Lindau vor dem Landgericht in Kempten Verantworten. Grund: Sie hatte sich von ihm getrennt.
Der Beschuldigte verschaffte sich im August letzten Jahres mit einem entwendeten Schlüssel, Zutritt zur Wohnung seiner Frau. Als sie später nach Hause kam, machte der Beschuldigte sie mit Pfefferspray widerstandsunfähig. Anschließend schlug er ihr mehrfach ins Gesicht und drohte ihr, ihr das Genick brechen wenn sie schreien sollte. Zudem drückte er seine Ehefrau auch ein Kissen auf Mund und Nase, versuchte sie zu würgen und fesselte sie an Händen und Füßen.

Um sie heimlich töten zu können wollte er mit Ihrem Dienstwagen an einen abgeschieden Ort fahren. Auf dem Weg dorthin gelang es der Verletzten aber zu fliehen. Mit einem Urteil wird heute gegen 17 Uhr gerechnet.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum