Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Matthias Nemec
(Bildquelle: EV Lindau Islanders)
 
Bodensee - Lindau
Mittwoch, 21. Juni 2023

Islanders-Goalie Matthias Nemec beendet seine Karriere

Mehr als zwei Monate nach dem Ende der Saison 2022/2023 ist eine weitere wichtige, wenn auch nicht ganz einfache Entscheidung, endgültig gefallen: Goalie Matthias Nemec, schon seit längerer Zeit verletzt, wird nicht mehr ins Tor der EV Lindau Islanders zurückkehren und muss schweren Herzens seine lange und erfolgreiche Profikarriere beenden.

Diese Gewissheit brachten weitere ärztliche Untersuchungen und die Vernunft zu Tage. „Wie so oft gibt es hier sowohl ein weinendes als auch lachendes Auge. Es ist schade, dass Matthias seine Karriere beenden muss. Allerdings hat er sich mit dem dualen Weg ein Standbein für die Zeit nach dem Eishockey aufgebaut, was mich sehr freut. Wir wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft das Allerbeste!“, sagte Milo Markovic, Sportlicher Leiter der EV Lindau Islanders, zum Karriereende von Matthias Nemec.

Für Matthias Nemec war die Saison 22/23 bei den EV Lindau Islanders nach seiner schweren Oberkörperverletzung leider sehr früh beendet. Lange hatte man bei den Islanders die Hoffnung, dass sich der Goalie davon wieder erholt. Diese Hoffnung ist leider der Gewissheit gewichen, dass Nemec mit der erlittenen Verletzung nicht mehr im professionellen Eishockey zwischen den Pfosten stehen kann. Für die Inselstädter bestritt Matthias Nemec insgesamt 44 Spiele in der Oberliga Süd. Zudem stand er in seiner erfolgreichen Karriere in zwei Spielen für die Augsburger Panther in der DEL im Tor. Hinzu kommen 266 Spiele in der DEL2 für die Ravensburg Towerstars, den SC Riessersee, den EHC Freiburg und die Heilbronner Falken.

Wie wichtig eine Ausbildung bzw. ein zweites Standbein für Eishockeyspieler und der von den Lindauern so optimal gelebte „Duale Weg“ aus professionellem Eishockey und Arbeit ist, zeigt sich am Beispiel von Matthias Nemec nun erneut sehr deutlich. Mit seiner eigenen Firma, die Helmdesigns entwirft, kann Nemec nämlich nach seiner nun beendeten Profikarriere in den Arbeitsalltag übergehen und muss zudem keine Zukunftsängste fürchten. Auch wird er neben dem Helmdesign seine Erfahrung als Torwarttrainer noch an den Eishockeynachwuchs weitergeben. Dies aber nicht bei den Islanders. Die Islanders bedanken sich bei „Nemo“ für die gezeigten Leistungen im Islanders-Dress und wünschen Matthias Nemec für seine private, berufliche und gesundheitliche Zukunft alles erdenklich Gute. „Ich möchte mich bei allen Fans und den Verantwortlichen für die Zeit und Unterstützung in Lindau bedanken. Die Entscheidung zum Karriereende ist mir nicht sehr leichtgefallen, aber die Gesundheit geht in diesem Fall klar vor.“, so Matthias Nemec abschließend.


Tags:
allgäu sport eishockey


© 2024 AllgäuHIT e.K. • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der AllgäuHIT e.K.
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Leslie Clio
Teardrops
 
Hooters
And We Danced
 
Fred Roberts
Runaway
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bauernproteste im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Chlorgasunfall am Klinikum Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt in Sonthofen in Hauswand
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum