Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Förderverein Hoyerbergschlössle
(Bildquelle: Peter Borel)
 
Bodensee - Lindau
Montag, 17. Juni 2019

Hocherfreuter Vorstand des Hoyerbergschlössle

Stadtratbeschluss darüber das Wahrzeichen nicht zu verkaufen

Der Vorstand des Fördervereins Hoyerbergschlössle zeigte sich hocherfreut über den längst fälligen einstimmigen Stadtratsbeschluss, das Wahrzeichen oben auf dem Hoyerberg nicht zu verkaufen, sondern so zu sanieren, dass das Schlössle wieder öffentlich genutzt werden kann. „Mit diesem Beschluss hat der im Januar gegründete gemeinnützige Förderverein, der inzwischen schon 265 Mitglieder zählt, ein erstes wichtiges Ziel erreicht“, freut sich der Pressesprecher Peter Borel. Damit beginnt für uns die eigentliche Arbeit, mit der Stadt zusammen ein tragfähiges und vernünftiges Nutzungskonzept auszuarbeiten. Ideen gebe es genug, so Borel, jetzt sei es daran, diese zu überprüfen und zu einem Paket zu schnüren, das realisierbar sei und zu der anstehenden Sanierung passe.

Dies könne nur mit einer offenen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Stadtrat gelingen. Das seit sechs Jahren leer stehende Gebäude müsse rasch saniert werden, manche nicht so dringliche Arbeiten ließen sich bestimmt auch in ein weiteres Jahr der Sanierung schieben, ist sich der Vorstand sicher. Da der Verein auch die Gemeinnützigkeit erreicht habe, könnten Spenden steuerwirksam bescheinigt werden. Solche Spenden sollen helfen, die Sanierung und die Umsetzung einer dauerhaften bürgerfreundlichen Nutzung jetzt nach dem entscheidenden Stadtratsbeschluss voranzutreiben und die Stadt zu unterstützen.


Tags:
Hoyerberg Schloss Stadtratbeschluss Wahrzeichen



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Großeinsatz nach Gefahrguteinsatz in Kempten - Bitte Fenster und Türen geschlossen halten
Zu einem Großeinsatz für die Feuerwehr (60 Mann), den Rettungsdienst (30 Mann) und die Kemptener Polizeidienststellen (14 Mann) kam es am Freitagvormittag ...
Acht neue Spieler schließen sich dem FC Oberstdorf an - Saisonziel für beide Teams: Der Klassenerhalt
Der FC Oberstdorf hat nach den beiden Aufstiegen der Herrenmannschaften in die Kreisliga Süd bzw. die A-Klasse seine Mannschaftskader entsprechend ergänzt. Aus ...
Seriendieb in Sonthofen geschnappt - Polizei schnappt Täter durch Hinweis der Bevölkerung
Nach dem Hinweis aus der Bevölkerung wurden die Beamten auf den Mann aufmerksam, der in Verdacht geraten war, fortgesetzt Ladendiebstähle in verschiedenen ...
Festspielhaus Allgäu vor ungewisser Zukunft - Bürgerbegehren gegen Hotelpläne verstimmt Investor
Noch hat Manfred Rietzler keine endgültige Entscheidung bezüglich der weiteren Vorgehensweise für das Hotelprojekt mit angeschlossenem Tagungs- und ...
Entscheidung um ERC Sonthofen noch offen - Spielgericht entscheidet vermutlich bis Ende Juli
Die Hängepartie um die Lizenzierung des ERC Sonthofen für die Oberliga-Saison 2019/2020 könnte sich noch bis Ende Juli hinziehen. Das sagte David Nolte, ...
Hydrant überschwemmt Barfüßerplatz in Lindau - Unbekannter Täter beschädigt Hydrant und flieht
Am späten Abend des 14.07.2019 kam es zu einer Beschädigung eines Hydranten am Barfüßerplatz in Lindau. Am Hydranten war ein Wasserverteiler ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Snap!
The First The Last Eternity
 
Rag´n´Bone Man
Skin
 
Kaleo
Way Down We Go
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum