Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Eishockeyschläger
(Bildquelle: AllgäuHIT | Alexander Fleischer)
 
Bodensee - Lindau
Sonntag, 22. Oktober 2017

EV Lindau Islanders feiern den ersten Heimsieg

Islanders besiegen den Deggendorfer SC mit 5:2

Endlich haben die EV Lindau Islanders ihre Fans mit einem Sieg belohnen können. In einem spektakulären Spiel bezwangen die Lindauer den Deggendorfer SC mit 5:2 (0:0, 2:0, 3:2) und feierten ihren zweiten Sieg in Folge.

Spätestens zwischen der 50. und der 52. Minute wurde den 650 Zuschauern in der Eissportarena Lindau klar, warum sich Islanders Coach Dustin Whitecotton für den Klassiker entschieden hatte, einen Torwart, der zu Null gespielt hat, nicht zu wechseln. Gerade hatten die Gäste aus einem 0:2 ein 2:2 gemacht und waren mächtig am Drücker, da zeigte Henning Schroth zwei Glanzparaden und verhinderte, dass das Spiel kippte. Mehr noch: Aus dem zweiten abgewehrten Schuss entwickelte sich ein Lindauer Konter, bei dem Andreas Farny zunächst die Scheibe in der neutralen Zone behaupten konnte, und dann Jeff Smith in Szene setzte, der den Querpass aufnahm und zur erneuten EVL- Führung einschoss.

In den Wochen zuvor wäre das Spiel wahrscheinlich gegen die Islanders gelaufen und gekippt. „Diesmal sind wir aber nicht zusammengebrochen. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft“, sagte Whitecotton, der auch einräumte, „dass wir in manchen Phasen auch etwas Glück gehabt haben.“

Dieses hatten sich die Islanders aber hart erarbeitet. Der Tabellendritte hatte in den ersten zehn Minuten der Partie zwar mehr vom Spiel, aber die Defensive der Gastgeber hielt den Niederbayern stand. In der Folge wurde den Zuschauern von beiden Seiten ein hochklassiges und temporeiches Oberliga- Spiel geboten, wozu auch die souveräne Spielleitung des Schiedsrichtergespanns um Michael Fendt erheblich beitrug.

Es dauerte bis zur 27. Minute, ehe einer der beiden guten Torhüter überwunden wurde. Nach einem Querpass von Jeff Smith scheiterte Florian Lüsch zunächst an DSC Daniel Filimonov, brachte die Scheibe aber im zweiten Nachschuss zum 1:0 im Tor unter. Lüsch war auch am zweiten Lindauer Tor entscheidend beteiligt, denn er bediente 59 Sekunden vor der zweiten Pause Simon Klingler, der aus halbrechter Position einen satten Handgelenkschuss via Innenpfosten im Gästetor unterbrachte.

„Leider haben wir dann den Start des zweiten Drittels komplett verschlafen“, sagte Dustin Whitecotton. „Hier hat man auch gesehen, dass wir weiter an unserer defensiven Koordination arbeiten müssen.“ Allerdings war auch etwas Pech dabei, denn bei einem Konter der Gäste traf Curtis Leinweber Lüschs Schlittschuh, von dem die Scheibe zum Anschlusstreffer ins Tor prallte (42.). Zehn Minuten vor Schluss war das Spiel dann wieder komplett offen, als Andrew Schembri einen Handgelenkschuss zum Ausgleich unhaltbar in den Winkel feuerte.

Nach den folgenden intensiven 130 Sekunden mit dem besseren Ende für die Islanders blieb die Partie allerdings spannend, bisweilen dramatisch. „Unsere Jungs haben einen großartigen Kampf abgeliefert“, sagte EVL- Vorsitzender Bernd Wucher. „Das war ein toller Teamerfolg.“

Bis drei Minuten vor Schluss stand die Partie auf des Messer Schneide, dann sorgte Tobi Fuchs mit einem sehenswerten Treffer für die Entscheidung. Nach Doppelpass mit Michael Mlynek zog Fuchs direkt ab und traf zum 4:2. Als Deggendorf noch einmal alles riskierte und den Torwart vom Eis nahm, eroberte Tim Brunnhuber die Scheibe und erzielte aus der Drehung von der eigenen blauen Linie aus sein erstes Oberliga- Tor für die EV Lindau Islanders. Die konnten stolz auf diesen 5:2 Sieg sein, den sie sich mit toller Einstellung eroberten.

Statistik:

EV Lindau Islanders – Deggendorfer SC 5:2 (0:0, 2:0, 3:2) Tore: 1:0 (26:48) Lüsch (Smith, Farny),2:0 (39:01) Klingler (Lüsch, Fuchs), 2:1 (41:20) Leinweber (Vavrusa, Böhm), 2:2 (49:47) Schembri (Gawlik, LItesov), 3:2 (51:57) Smith (Farny, Lüsch), 4:2 (56:37) Fuchs (Mlynek, Miller), 5:2 (58:03) Brunnhuber (ENG). Strafen: Lindau 4 – Deggendorf 6 + 10 (S. Janzen). Zuschauer: 650. 


Tags:
sport eishockey ev lindau sieg


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Beattube
I still (feat. Michael Russ)
 
Wincent Weiss
Musik sein
 
Jovanotti
Nuova Era
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum