Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Logo SOKO Wohnungseinbruch
(Bildquelle: AllgäuHIT/PP Schwaben Süd/West)
 
Allgäu
Freitag, 20. Oktober 2017
Wohnungseinbrüche: Polizei bildet eine Sonderkommission
Reaktion auf stetig wachsende Einbrüche

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West reagiert auf die stetig steigenden Wohnungseinbrüche mit der Bildung einer Sonderkommission und geht damit einen neuen Weg zur Bekämpfung dieser Delikte.

Seit einigen Jahren sehen sich die Polizeien in Deutschland mit steigenden Einbrüchen in Wohnungen und Häusern konfrontiert. Der Schutzbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West bildet hier keine Ausnahme, wenngleich sich die Deliktszahlen im bundes- und bayernweiten Vergleich noch immer auf einem unterdurchschnittlichen Niveau befinden.

„Jeder Wohnungseinbruch belastet die Opfer und deren Sicherheitsempfinden enorm, da erheblich in die Privatsphäre eingegriffen wird. Für die Polizei hat die Bekämpfung der Wohnungseinbrüche daher höchste Priorität. Aus diesem Grund schöpfen wir entschieden alle Möglichkeiten aus, um diesem Phänomen entgegen zu treten“, betont Polizeipräsident Werner Strößner hervor.

Aus diesem Grund bildete das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West zum 1. Oktober eine „Sonderkommission Wohnungseinbruch“.

Kriminaldirektor Michael Keck führt hierzu als Leiter der Soko aus, „Ziel der Soko ist es, die Deliktszahlen zu reduzieren, sowie Täter und Tätergruppen zu identifizieren und festzunehmen. Innerhalb der Soko beschäftigen sich erfahrene Kollegen der Kriminal- und Schutzpolizei ausschließlich mit den Wohnungseinbrüchen. Dabei unterstützen sie Kollegen mit einer zielgerichteten Fahndung, Lageauswertung und Öffentlichkeitsarbeit.“

Durch die Soko Wohnungseinbruch werden die bisher bereits umfangreich geführten Maßnahmen nochmals erheblich intensiviert. So werden Täterstrukturen besser beleuchtet, Lageauswertungen intensiver ausgetauscht und Zusammenhänge besser erkannt.

Mit erfahrenen Kriminalbeamten wird die Qualität der Spurensicherung und täterorientierten Ermittlung noch weiter optimiert. Weitere Schwerpunkte bilden die Bereiche Fahndung und Öffentlichkeitsarbeit.

Darüber hinaus ist das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West auch weiterhin auf Informationen aller Bürgerinnen und Bürger angewiesen.
„Immer wieder erhalten wir durch Anwohner und Passanten Hinweise, die nicht selten zur Ermittlung und Festnahme von Einbrechern führen. Meine dringende Bitte ist daher weiterhin, jede Auffälligkeit unverzüglich der Polizei unter der 110 mitzuteilen. Wir sind dann in der Lage, entsprechend zu reagieren und sofort Maßnahmen einzuleiten. Haben Sie keine Scheu, die Notrufnummer 110 anzurufen“, hebt Werner Strößner hervor!
(PP Schwaben Süd/West)

 

 

 

 

 

 


Tags:
wohnungseinbrüche sonderkommision polizei allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Unterthingau - Polizei fahndet nach zwei Unbekannten
Zwei Unbekannte überfielen am späten Montagnachmittag eine Tankstelle im Ostallgäuer Unterthingau. Zwei bewaffnete Männer betraten gegen 17.25 Uhr ...
Unfall unter Drogeneinfluss in Kempten-Lenzfried - Auto landet auf dem Dach
Am Sonntag gegen 18:15 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der Ortsverbindung vom Bachtelweiher in Richtung Betzigau. Auf dem kurvigen Streckenabschnitt kam ein 27 Jahre ...
500.000 € Schaden durch schweren Diebstahl im Allgäu - Sechs von insgesamt acht Tatverdächtigen in Haft
Nach aufwendigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Memmingen wurden am Freitag durch das Amtsgericht Memmingen acht Untersuchungshaftbefehle ...
Klärung der Brandursache Hallenbrand Buchenberg - 47-Jähriger Eigentümer kommt ums Leben
Wie bereits berichtet, kam es am Nachmittag des 8.11.2018 zum Vollbrand einer Lager- und Werkstatthalle. Ein Mensch kam dabei ums Leben. Die Ermittlungen der ...
Jugendlicher droht seinem Bruder und tritt nach Polizei - Polizeibeamte werden durch kaputte Scheibe aufmerksam
Hinzugerufene Streifenbeamten stellten am Sonntag in der Nacht in Memmingen eine kaputte Scheibe einer Eingangstüre fest. Diese wurde durch einen ...
Illegales Straßenrennen bei Füssen - Fahrzeuge konnten identifiziert werden
Am Freitagnachmittag wurde der Dienststelle ein verbotenes Autorennen mitgeteilt. Zwei Autos fuhren auf der Bundesstraße von Marktoberdorf nach Füssen mit ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alle Farben
Bad Ideas
 
Omi
Cheerleader
 
Clean Bandit feat. Sean-Paul & Anne-Marie
Rockabye
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Juniorinnen Länderspiel GER - SUI
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hergensweiler: Auto überschlägt sich
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
1. FC Sonthofen - TSV Kottern
 
 
 
Radio einschalten