Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
 
Das Robotersystem MAKO bei der OP-Vorbereitung
(Bildquelle: Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau)
 
Allgäu - Weilheim-Schongau
Donnerstag, 16. Juli 2020
Ein Bericht von Christoph Fiebig

Roboter im OP: Eine echte Erfolgsgeschichte

Robotergestützte Operationen sind längst keine Zukunftsmusik mehr. Das Krankenhaus Weilheim-Schongau setzt beim Hüft- und Kniegelenkersatz auf so ein fortschrittliches Robotersystem - und das schon seit über einem Jahr. Das System, auch MAKO genannt, unterstützt mit einem Höchstmaß an Präzision und Patientensicherheit die Chirurgen bei den Operationen. In diesen Tagen wird der 250. Patient mit dieser Technik operiert und das Krankenhaus zieht eine Zwischenbilanz. Dr. Thomas Löffler ist Chefarzt für Unfallchirurgie und Orthopädie am Krankenhaus Weilheim-Schongau und wir haben mit ihm gesprochen:

AllgäuHIT: Welche Erfahrungen konnten bisher mit dem System gesammelt werden?
Dr. Löffler: Also wir haben durchwegs positive Erfahrungen sammeln können, wir haben zwar nicht die Möglichkeit das ganze exakt Wissenschaftlich nachzuuntersuchen und Wissenschaftlich aufzuarbeiten. Das Problem ist, dass wir dafür einfach zu klein sind, aber gefühlt haben wir wirklich deutlich bessere Ergebnisse, die Patienten sind schneller wieder fit, sie haben weniger Schmerzen und wenn sie zur Nachuntersuchung kommen, also nach der Reha, haben die Patienten praktisch alle schon ein wirklich hervorragendes Bewegungsausmaß und laufen ohne Krücken durch die Gegend.

AllgäuHIT: Wie haben die Patienten auf die Robotergestützten Operationen reagiert?
Dr. Löffler: Wir haben ursprünglich gedacht, dass die Zurückhaltung in der Bevölkerung relativ groß wäre, weil Unsicherheit da ist, ob man von einem Roboter operiert wird oder von einem Chirurgen. Da waren wir zunächst tatsächlich ein bisschen zwiegespalten, ob es in der Bevölkerung gut angenommen wird. Aber ich musste wirklich keinen überzeugen, sondern die waren alle wirklich schon von Anfang an begeistert, es kommen auch überregional mittlerweile Patienten bis aus Mitteldeutschland zu uns. Es wurde sehr, sehr gut aufgenommen und die Patienten sind auch nach der Operation sehr zufrieden. Ich kann jetzt natürlich nicht sagen, dass wir nur 100 % zufriedene Patienten haben, das wäre einfach gelogen, aber gefühlt sind wir von den 20 % der Patienten die laut Studien nach der Knieprothesenoperation unzufrieden sind weit entfernt.

AllgäuHIT: Also geht es jetzt immer mehr in Richtung dieser Operationen?
Dr. Löffler: Die Zahlen gehen stark nach oben, wir haben jetzt Mitte Juli schon genauso viele Patienten mit dem MAKO operiert wie letztes Jahr das gesamte Jahr über, also es spricht sich rum, es ist natürlich die beste Werbung für uns, wenn die Leute zufrieden sind, sodass wir davon ausgehen, dass die Patientenzahl weiter steigen wird.

AllgäuHIT: Wie lautet das Fazit nach all diesen Erfahrungen?
Dr. Löffler: Wir sind sehr zufrieden und können da eigentlich wirklich von einer Erfolgsstory berichten, also wir sind fasziniert, immer wieder, jeden Tag aufs Neue.


Tags:
roboter operation patient krankenhaus


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn & Mesto
Never Alone [feat. VCATION]
 
Lemo
Schwarze Wolken
 
Juli
Wir beide
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum