Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Orban mahnt deutsche Politik: Regenbogen-Verbot bei EM akzeptieren
Budapest (dpa) - Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat an die deutsche Politik appelliert, das UEFA-Verbot für eine Beleuchtung des Münchner EM-Stadions in Regenbogenfarben zu akzeptieren. «Ob das Münchner Fußballstadion oder ein anderes europäisches Stadion in Regenbogenfarben leuchtet, ist keine staatliche Entscheidung», sagte Orban am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Auch in Budapest gehören Orban zufolge «die Regenbogenfarben selbstverständlich zum Straßenbild».
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Mittwoch, 26. Juni 2019

WLAN in bayerischen Regionalbahnen verbessern

Rund 1,3 Millionen Menschen in Bayern sind täglich mit der Regionalbahn
unterwegs. Für das Internetsurfen während der Fahrt ist eine störungsfreie
Verbindung notwendig. „Wir wollen Bahnfahren noch attraktiver machen.
Stabiles Internet ist für Reisende und Pendler im Nahverkehr heute
wichtiger denn je“, sagt Jürgen Baumgärtner, der verkehrspolitische
Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. Mit einem
Dringlichkeitsantrag setzt sich die CSU beim Bund dafür ein, dass mit den
erlösten Mitteln aus der Vergabe der 5G-Frequenzen auch der dringend
notwendige Netzausbau entlang der Regionalverkehrsstrecken in Bayern
vorangetrieben wird.


Die Deutsche Bahn strebt bis 2021 die flächendeckende Versorgung der
Fernverkehrsstrecken mit WLAN in ICE- und InterCity-Zügen an. Die
Versorgung der Regionalverkehrsstrecken obliegt aber den
Mobilfunkbetreibern durch eine flächendeckende Abdeckung. „Hier müssen wir
ebenfalls zügig vorankommen. Bei unserem Antrag haben wir besonders jene
Bahnfahrer vor Augen, die 220 Tage im Jahr auf der gleichen Strecke
pendeln“, verdeutlicht Baumgärtner. „Mit WLAN können sie die Zeit in den
Zügen besser nutzen – zum Beispiel mit einem Blick in ein Nachrichtenportal
oder dem Versenden der ersten E-Mails am Tag. Dadurch ist das Bahnfahren
nicht nur schnell, stressfrei und klimaschonend, sondern auch produktiv und
modern.“

Der Freistaat werde nach Fertigstellung der Infrastruktur für die
technische Ausrüstung der Fahrzeuge für WLAN-Empfang sorgen, indem er ein
entsprechendes Ausschreibungskriterium bei der Vergabe von Bahnleistungen
aufnimmt, erklärt Baumgärtner. Jedoch könne eine WLAN-Verbindung in
Regionalzügen nur dann angeboten werden, wenn die Netzabdeckung für die in
den Zügen zu verbauenden Repeater entsprechend zuverlässig und vor allem
flächendeckend vorhanden ist.  Neben den Erlösen aus den
Mobilfunkfrequenzen sei daher auch zu prüfen, ob mit dem Bayerischen
Mobilfunk-Förderprogramm Verbesserungen bei der Versorgung von Bahnstrecken
im Fall von weißen Flecken erreicht werden können.


Tags:
WLAN Internet Pendler Regionalbahn


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Parov Stelar
Brass Devil
 
Blue
Breathe Easy
 
YouNotUs x Mi Casa
Chucks
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Aichstetten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum