Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild Internetkriminalität
(Bildquelle: pixabay)
 
Allgäu
Dienstag, 22. Januar 2019

Unerwünschte E-Mails im gesamten Allgäu

Drohung von Veröffentlichung intimen Bildmaterial

In den Letzten Wochen bekommen immer mehr Allgäuer unerwünschte E-Mails. In diesen wird den Empfängern gedroht, dass sie in peinlichen Situationen vor dem Computer gefilmt worden seien und diese Videos oder Bilder nun veröffentlicht werden. In den E-Mails heißt es , dass es nur verhindert werden kann, indem man einen drei- oder vierstelligen Betrag in Form von Bitcoins bezahlt.

Die E-Mails konnten aufgrund der verschiedenen Textlaute auf unterschiedliche Tätergruppierungen zugewiesen werden. Jedoch kann und darf die Polizei zu den zentralisierten Ermittlungen bisher keine genauere Auskunft geben.

Um sich dagegen zu schützen gibt es bestimmte E-Mail Anbieter, die solche Nachrichten herausfiltern und sie dadurch gar nicht zu Gesicht bekommt. Somit kommt man nicht in Gefahr sich mit einem Erpressungsversuch auseinandersetzen zu müssen. Falls doch eine Nachricht durch den Spamfilter gelangt, soll man, laut dem Leiter der Abteilung Cybercrime aus Kempten, die angeblichen Erpressungen ignorieren und direkt aus dem Postfach entfernen.

Der Kriminalpolizei ist bisher außerdem kein Fall bekannt, dass die Androhungen in die Tat umgesetzt wurden, weshalb keine Angst vor der Veröffentlichung von privatem Medienmaterial bestehen muss.

 


Tags:
Erpressung Bitcoins Allgäu Polizei



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Absturz am Hindelanger Klettersteig - 68-Jähriger schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen
Am Montag kurz vor Mittag ereignete sich ein folgenschwerer Unfall am Hindelanger Klettersteig im Bereich des westlichen Wengenkopfes. Ein 68-Jähriger war zusammen ...
Geschäftsleitung von MAHA droht mit Kündigungen - Belegschaft und Geschäftsführung weiter auf Konfrontationskurs
Bei der Firma MAHA in Haldenwang geht die Geschäftsführung weiter auf Konfrontationskurs mit ihrer Belegschaft. Nachdem der Arbeitgeber eine zweite ...
Geldwechselautomat in Babenhausen aufgebrochen - Sachschaden etwa 1.000 Euro - Polizei bittet um Hinweise
Im Zeitraum vom Samstag, 13.07.2019, bis Montag, 15.07.2019, wurde auf dem Gelände eines Waschplatzes in der Ulmer Straße in Babenhausen ein Automat ...
Waffen und Marihuana in Memminger Wohnung gefunden - Polizei durchsucht Wohnung nach Streit unter Nachbarn
In den Morgenstunden des Montag, 15.07.2019, wurde eine Streifenbesatzung der PI Memmingen zu einer verbalen Streitigkeit zwischen Bewohnern eines Hauses in Memmingen ...
Seenot auf dem Forggensee - Ruderanlage und Schwertkiel gebrochen
Am Nachmittag des 15.07.2019 geriet die Bootsbesatzung einer selbstgebauten Mahagoni-Jolle auf dem Forggensee in Seenot, nachdem die Ruderanlage gebrochen war. ...
Grenzpolizei Pfronten findet Drogen und Schnupfröhrchen - Litauischer Fahrer zudem positiv auf Drogen getestet
Einen nervösen litauischen Projektmanager kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten am 15.7.2019 auf der A 7 bei Füssen. Der Grund für das Verhalten des ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Justin Bieber
Love Yourself
 
Thorsteinn Einarsson
Two Hearts
 
Flo Rida
My House
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Traktorunglück Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum