Moderator: Andreas Viktor
mit Andreas Viktor
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Der Allgäuer Abgeordnete Thomas Gehring
(Bildquelle: Abgeordnetenbüro Thomas Gehring)
 
Allgäu
Montag, 28. November 2016

Thomas Gehring will die Fachoberschulen stärken

In einem Antrag fordert der Grüne Bildungsexperte Thomas Gehring die Staatsregierung auf, Fachoberschulen in besonderen Situationen auch dann neue Zweige zu genehmigen, wenn mindestens eine zuverlässige Einzügigkeit gewährleistet ist. Das bedeutet entsprechend eine durchschnittlichen Klassengröße von 25 Schülerinnen und Schülern. „Gegenwärtig können auch an einigen Standorten im Allgäu bestimmte Zweige nicht angeboten werden, da eine zuverlässige Zweizügigkeit gefordert wird, also von notwendigen 50 Anmeldungen auszugehen sei“, erklärt Thomas Gehring.

So konnten etwa in Lindau und Kempten neue Zweige nicht gebildet werden, weil das Kultusministerium auf mindestens 50 Anmeldungen beharrte. Mit dieser starren Festlegung können einige Ausbildungsrichtungen in den Regierungsbezirken nur an ein oder zwei Standorten, vor allem im Umkreis der Großstädte, besucht werden. Bayernweit gilt damit das Grundrecht nach Art. 12 des Grundgesetzes, welches unter anderem die Wahlfreiheit für Beruf und Ausbildungsstätte formuliert, für viele Schüler und Schülerinnen nur eingeschränkt.

Thomas Gehring betont: „Deswegen muss es möglich sein, dass auch eine zuverlässige Einzügigkeit als Kriterium ausreichend ist, um neue Zweige einzurichten.“ An Bayerns Fachoberschulen können die Schülerinnen und Schüler derzeit zwischen fünf Ausbildungsrichtungen wählen, zwei neue Ausbildungsrichtungen, Gesundheit und Internationale Wirtschaft, werden zusätzlich an einigen Standorten in Form von Schulversuchen angeboten. Ob die wunsch- und interessensgemäße Ausbildungsrichtung eingeschlagen werden kann, ist jedoch auch abhängig vom eigenen Wohnort und dessen Entfernung zu der jeweiligen Fachoberschule. Bei der Ausbildungsrichtung Gestaltung muss zudem eine Aufnahmeprüfung bestanden werden.

Der Allgäuer Bildungsexperte Thomas Gehring dazu: „Bildungsgerechtigkeit muss gefördert werden und darf nicht durch unnötige bürokratische Hürden verhindert werden.“ Am Donnerstag dieser Woche wird der Antrag des Allgäuer Abgeordneten im Bildungsausschuss behandelt werden.


Tags:
FOS Zweige Bildung Schulen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Parov Stelar feat. Lightnin Hopkins
The Burning Spider
 
Melissa Etheridge
Bring Me Some Water
 
Chesney Hawkes
The One And Only
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum