Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Sollen Wölfe künftig abgeschossen werden ?
(Bildquelle: pixabay.de)
 
Allgäu
Mittwoch, 25. Januar 2017

Sollen Wölfe im Allgäu künftig abgeschossen werden?

Die Anzahl der Wölfe wächst stark in Europa, aber auch in Deutschland. Selbst in unserer Region wurden Wölfe gesichtet, so wie vor kurzem im Unterallgäu. Deshalb fordern MdL Dr. Leopold Herz, Freie Wähler und seine Landtagskollegen die Staatsregierung mit einem Dringlichkeitsantrag auf, rechtzeitig notwendige Maßnahmen zum Schutz vor dem Wolf zu ergreifen.

Offizielle Schätzungen gehen davon aus, dass sich die Anzahl der Wölfe innerhalb von zwei Jahren verdoppelt. Vor diesem Hintergrund ist eine Neubewertung von Wolfsvorkommen hinsichtlich Erhaltungszustand, Herkunft und Wanderbewegungen auf Bundes- und Europaebene dringend notwendig, fordert MdL Dr. Herz. Unter Umständen muss eine Anpassung des Schutzstatus des Wolfs auf europäischer Ebene erfolgen um effektiv die Weidetiere zu schützen. Deshalb ist die rechtliche Voraussetzung zu schaffen, dass Wölfe abgeschossen werden können, wenn sie Weidetiere töten. Einige Bundesländer zeigen, dass den massiven Problemen der Wolfsausbreitung für die Freilandtierhaltung von Schafen über Rinder und auch Pferden wirksam zu begegnen ist. Andere europäische Länder geben mittlerweile zur Bestandsregulierung Wölfe zum Abschuss frei. 

Des Weiteren fordert MdL Dr. Herz, den Präventionsfonds gegen Wolfsübergriffe deutlich zu erhöhen, sodass nicht nur Forschungsprojekte gefördert werden können, sondern vor allem auch die erheblichen Kosten für Herdenschutzmaßnahmen. Zudem ist die rechtliche Klärung der Haftung bei Herdenausbrüchen notwendig. Die bayerischen Schaf- und Ziegenhalter sind größtenteils Nebenerwerbsbetriebe bzw. Hobbyzüchter, die sich weder steigende Versicherungsprämien noch kostspielige Präventionsmaßnahmen leisten können.

MdL Dr. Herz sieht bei einer möglichen Ausbreitung des Wolfes im Allgäu eine Gefahr für die Alpwirtschaft und den Tourismus. Deshalb fordert er dringend die notwendigen Schritte zum Schutz vor dem Wolf rechtzeitig vorzunehmen. 


Tags:
Wölfe Allgäu Freie Wähler


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Alanis Morissette
Ironic
 
El Profesor
Bella Ciao (HUGEL Remix)
 
Zoe Wees
Girls Like Us
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum