Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Polizeifahrzeug (Archiv)
(Bildquelle: Allgäuhit / Alexander Fleischer)
 
Allgäu
Donnerstag, 20. April 2017

Polizei im Allgäu zufrieden mit Blitzmarathon

Großteil hält sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen

Heute Morgen um sechs Uhr ging nach 24 Stunden der fünfte bayernweit stattfindende Blitzermarathon in der Allgäu-Bodenseeregion zu Ende. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West zieht für seinen Schutzbereich eine positive Bilanz. An 113 Messstellen waren 173 Beamte zwischen Allgäu, Bodensee und Neu-Ulm im Einsatz und überwachten rund 185 Stunden lang die Geschwindigkeit der Fahrzeugführer.

An den stationären Geschwindigkeitsmessanlagen – also den Radarmessanlagen – wurde in den vergangenen 24 Stunden ein Durchlauf von knapp 5.000 Fahrzeuge gemessen. Während im täglichen Regelbetrieb die Beanstandungsquote seit Jahren bei über 3,5 Prozent liegt, mussten in den letzten 24 Stunden nur rund 2,5 Prozent der Fahrzeugführer wegen zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden – also ein Drittel weniger. Demnach hatten sich 97,5 Prozent an die zulässige Höchstgeschwindigkeit gehalten.

Offensichtlich ist es der Polizei auch heuer gelungen, durch offensiv angekündigte und medial präsente Berichterstattung das Thema Verkehrssicherheit ins Gedächtnis der Fahrer zu bringen. Nicht angepasste und überhöhte Geschwindigkeit zählt nach wie vor zu einer der Hauptunfallursachen im Straßenverkehr. Mit ursächlich für den Rückgang der Kontroll- und Beanstandungszahlen im Vergleich zum Vorjahr dürften aber auch die teils schlechten Witterungs- und Straßenverhältnisse durch Schnee- und Eisglätte gewesen sein.

Allerdings wurde nicht nur mit stationären Anlagen gemessen. Auch mobile Geräte – sogenannte Handlasermessgeräte - waren im Einsatz. Mit diesen lässt sich allerdings kein Durchlauf registrieren.

Insgesamt, also durch stationäre und mobile Überwachungsgeräte, mussten in den vergangenen 24 Stunden fast 330 Verkehrsteilnehmer wegen Nichteinhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit beanstandet werden. Negativer Spitzenreiter war am Mittwochnachmittag ein 50-jähriger Autofahrer an der Messstelle auf der Staatsstraße 2015, bei Schlingen im Landkreis Unterallgäu. Der Fahrer hatte die zulässigen 100 km/h um 63 km/h überschritten. Nach Abzug der Messtoleranz erwarten ihn nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 240 Euro, zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Weitere ausgewählte Geschwindigkeitsverstöße:

  • Balderschwang/Lkr. Oberallgäu, Mittwochnachmittag: 93 km/h bei erlaubten 60 km/h
  • Germaringen/Lkr. Ostallgäu, Reifträgerweg, Mittwochvormittag: 97 km/h bei erlaubten 60 km/h
  • Roßhaupten/Lkr. Ostallgäu, Tiefentalbrücke, Donnerstagmorgen: 109 km/h bei erlaubten 70 km/h
  • Erkheim/Lkr. Unterallgäu, Kreisstraße MN 37: 134 km/h bei erlaubten 100 km/h
  • Ottobeuren/Lkr. Unterallgäu, Staatsstraße 2011, Mittwochabend: 120 km/h bei erlaubten 70 km/h
  • Krumbach/Lkr. Günzburg, Bundesstraße 300, Mittwochnachmittag: 137 km/h bei erlaubten 100 km/h
  • Günzburg, bei Bubesheim, Mittwochvormittag: 141 km/h bei erlaubten 100 km/h
  • Pfaffenhofen/Lkr. Neu-Ulm, Hermann-Köhlstraße (Baustellenbereich): 68 km/h bei erlaubten 30 km/h
  • Bellenberg/Lkr. Neu-Ulm, Illertangente, Mittwochabend: 95 km/h bei erlaubten 50 km/h
  • Illertissen/Lkr. Neu-Ulm, Jedesheim Staatsstraße 20131, Mittwochabend: 128 km/h bei erlaubten 80 km/h

Neben den Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden noch über 40 andere Verkehrsverstöße festgestellt. In sieben Fällen erfolgt die Ahndung mit einem Bußgeld, in 37 Fällen mit einem Verwarnungsgeld. Die Beanstandungen wurden überwiegend wegen Missbräuchlicher Nutzung eines Mobiltelefons und der Anschnallpflicht verhängt.

Bei einem 31-jährigen Autofahrer stellten Beamte der Marktoberdorfer Polizei am Mittwochvormittag den Verdacht der Drogenbeeinflussung fest. Ihn erwarten ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500 Euro, Punkte im Fahreignungsregister und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat. Sein Auto musste er an Ort und Stelle stehen lassen.


Tags:
blitzmarathon bodensee polizei bilanz



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AllgäuStromVolleys zu Gast beim Tabellenführer Grimma - Gute Auswärtsbilanz lässt Volleyballerinnen hoffen
Nachdem die AllgäuStrom Volleys am vergangenen Wochenende ihren ersten 3-Punkte-Heimsieg feiern konnten, steht am kommenden Samstag um 18 Uhr ein schweres ...
Verkehrsunfallflucht im Parkhaus des Lindauparks - Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro
Am vergangenen Donnerstag wurde auf dem obersten Parkdeck des Parkhauses am Lindaupark zwischen 10:50 Uhr und 14:15 Uhr ein geparkter Pkw Seat Alhambra in schwarzer ...
Verdächtige Personen in Bodolz - Nachbar alarmierte sofort die Polizei
Am frühen Donnerstagabend wurden zwei Männer bei einem Wohnhaus in Bodolz von einem aufmerksamen Nachbarn bemerkt und angesprochen. Sie versteckten sich zuvor ...
Versuchter Ladendiebstahl in Kaufbeuren - Ladendedektiv beobachtet die Jugendlichen
Am Mittag des 16.01.2020 wurde der Polizei ein Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt in der Josef-Landes-Straße mitgeteilt. Es konnte ein ...
Auseinandersetzung in Füssener Innenstadt - Ein Beteiligter wurde leicht verletzt
Im Bereich des Stadtbrunnens kam es am Donnerstagmittag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Alter von 23 und 29 Jahren, bei ...
Unbekannte Frau begeht Diebstahl in Pfronten - Dame entwendet Geldbeutel und Schmuck
Am Mittwochnachmittag, gegen 13:30 Uhr, hat sich eine bislang unbekannte Frau in ein Wohn- und Geschäftshaus in Pfronten-Weißbach eingeschlichen und eine ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
James Bay
Hold Back The River
 
Chico Rose
Sad (feat. Afrojack)
 
Rhodes vs. Felix Jaehn
Your Soul (Holding On)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum