Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Eine Kuh bei Oberstaufen im Allgäu
(Bildquelle: pixabay.com)
 
Allgäu - Oberstaufen
Freitag, 23. April 2021

Oberstaufen bringt Tourismus Öffnung ins Gespräch

Was wäre, wenn der Tourismus im Allgäu aufmacht? Das ist eine provokante Idee, sagt die Tourismuschefin Constanze Höfinghoff aus Oberstaufen gegenüber AllgäuHit, aber dennoch umsetzbar – auch in Zeiten der Coronapandemie. Die Allgäu GmbH sieht diese Idee kritisch, Geschäftsführer Bernhard Joachim verweist auf die hohen Coronazahlen im Allgäu.


„Wenn wir keine Perspektive bekommen, sollten wir vielleicht unsere eigene Perspektive schaffen.“ – Mit diesen Worten hat Tourismuschefin Constanze Höfinghoff aus Oberstaufen Öffnungen im Allgäu ins Spiel gebracht. Es gäbe Hygienekonzepte, Testzentren und auch mobile Einsatzteams, betont Höfinghoff. Andere Bundesländer haben es mit Modellregionen vorgemacht, wie eine Öffnung von Gastronomie und Hotelerie auch in Pandemiezeiten klappen könnte. Mit einer Perspektive könnten sich Hotels, Geschäfte und Lokale wieder auf einen Betrieb einstellen und ihre Mitarbeiter wieder einarbeiten, sagt Höfinghoff. Allerdings nur, wenn sie auch wissen, wann es konkrete Öffnungen gibt.

Im letzten Jahr haben Gastronomie, Hotelerie und Tourismus Einrichtungen bewiesen, dass es möglich ist Urlaub auch während einer Pandemie anzubieten. Das will Constanze Höfinghoff ausbauen. „In den letzten Wochen und Monaten haben wir uns intensiv mit unseren Partnern besprochen.“ Auf Online-Reservierungen, Zugangsapps wie darf-ich-rein oder Luca und kontaktlose Tickets haben sich die Betriebe vorbereitet. Deshalb ärgert sich Höfinghoff: „Öffnen dürfen wir trotzdem nicht, die Inzidenzzahlen steigen weiter und das kann nicht an uns liegen.“


„Ich habe einen Heidenrespekt vor diesem Virus. In meiner Verwandtschaft arbeiten viele Menschen in Krankenhäusern und deshalb unterschätze ich das ganz sicher nicht. Was mir jedoch fehlt, ist eine lösungsorientierte Denkweise.“

 

Oberstaufen will dabei nicht allein in Richtung Öffnungen vorpreschen. „Es ist ein Vorschlag, der ernsthaft diskutiert werden muss. Und darüber entscheide nicht ich als Tourismusdirektorin, das muss eine gemeinschaftliche Entscheidung sein.“, sagt Höfinghoff weiter.  Alle müssten ins Boot geholt werden; der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga), die Verbände und die Tourismusverantwortlichen.
 

 

Die Allgäu GmbH ist da weniger optimistisch. Geschäftsführer Bernhard Joachim spricht von einem Wunschdenken. „Wir haben eine Modellregion Tourismus eingereicht. Die Antwortet war, dass dieses Projekt erst mal auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben wurde.“ Grund dafür sind die gestiegenen Coronazahlen.
Auch die Zahlen im Allgäu liegen im Durchschnitt deutlich über 200. „Wenn aus so einer Region ein Modellansatz kommt, fragen sich die in München auch, was wir damit wollen.“, sagt Joachim.

Die Gespräche laufen allerdings trotzdem weiter. Die Flinte habe man nicht ins Korn geworfen, betont der Allgäu GmbH Geschäftsführer. Alle würden sich bestmöglich auf einen Öffnungstermin vorbereiten. Der müsste mindestens 14 Tage vorher öffentlich gemacht werden, damit sich die Betriebe darauf einstellen können.

Den Ansatz aus Oberstaufen kann Joachim nachvollziehen. „Klar, jeder versucht auf seine Art und nach seinen Möglichkeiten in die Öffnungsdiskussion zu kommen.“ Aber ein Öffnungstermin stehe noch in weiter Ferne.

Wenn das Allgäu es unter 100 im 7-Tage-Inzidenz-Wert über eine längere Zeit schafft, dann könnten Öffnungen realistisch werden, sagt Joachim. Darüber berät er bereits mit den Landräten und Landrätinnen im Allgäu. Aber diese Situation ist noch nicht vorhanden.


Tags:
corona öffnung tourismus oberstaufen


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sido & Johannes Oerding
Pyramiden
 
Lady Gaga & Bradley Cooper
Shallow
 
Taylor Swift
Mr. Perfectly Fine (Taylor´s Version) (From The Vault)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum