Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der BFV setzte am Dienstag Partien in den Kreisligen und der Bezirksliga-Süd an.
(Bildquelle: AllgäuHIT/Stefan Günter)
 
Allgäu
Dienstag, 15. August 2017
Ein Bericht von Stefan Günter

Keine Pause für Allgäuer Fußball-Teams am Feiertag

Auch am Feiertag rollte der Ball in der Bezirksliga-Süd und den Kreisligen. Dabei konnte der TSV Babenhausen auch nach dem vierten Spieltag seine Spitzenposition weiterhin behaupten. Verlustpunktfrei liegt der letztjährige Tabellendritte auf Rang eins. Dem Heimsieg über Haunstetten folgte ein überzeugender 4:1-Auswärtssieg bei Aufsteiger Kaufering. Auch der BSK Olympia Neugablonz bleibt in der Erfolgsspur. Das Team von Günter Bayer gewann auswärts gegen DJK SV Ost Memmingen mit 5:2 und liegt mit zwei Zählern Rückstand auf Rang zwei. Aufsteiger FC Kempten holte sich drei weitere Punkte in Ziemetshausen. Nach 90 Minuten hieß es 3:1 für die Oberallgäuer, die nun ebenfalls mit zehn Zählern auf Rang drei liegen. Die weiteren Ergebnisse mit Allgäuer Beteiligung: 1. FC Sonthofen II – Viktoria Augsburg 1:1, VfB Durach – Kissinger SC 1:1, TSV Bobingen – TV Erkheim 3:1, TSV Neusäß – FC Wiggensbach 1:2 und TSV Haunstetten – FC Heimertingen 3:1.

In der Kreisliga-Mitte bleibt der TSV Ottobeuren derzeit das Maß aller Dinge. Der Bezirksliga-Absteiger gewann auch das dritte Spiel hintereinander, diesmal auch das Unterallgäu-Duell beim TSV Mindelheim mit 2:0. Weiterhin ohne Punkte ist der SV Eggenthal, der seine wichtigen Partien am Sonntag bei Aufsteiger Benningen (1:2) und am Dienstag in Kammlach mit 0:2 verlor. Beim Ergebnis von Viktoria Buxheim gegen den FSV Amberg muss man sich verwundert die Augen reiben. Mit 14:0 düpierten die Unterallgäuer den Aufsteiger im eigenen Stadion. Amberg ist ebenfalls noch ohne Punktgewinn und liegt aufgrund des schlechten Torverhältnisses am Tabellenende. Der TSV Legau und der FSV Lamerdingen teilen sich die Punkte beim 1:1-Unentschieden. Der ASV Fellheim verliert in Woringen mit 1:4 und kassierte damit die zweite Niederlage in Folge. Der SV Ungerhausen gewann am Dienstag in Benningen, während auch der SVO Germaringen einen wichtigen 3:2-Heimsieg über den FSV Dirlewang feierte. Der Aufsteiger führte bereits mit 2:0, ehe der SVO in der Schlussviertelstunde die Partie zu seinen Gunsten drehte.

Die Ergebnisse aus der Kreisliga-Süd: TSV Pfronten – SC Ronsberg 0:4, SV Mauerstetten – TSV Fischen 1:0, FC Immenstadt – TSV Obergünzburg 4:0, FC Thalhofen – VfB Durach II 5:1, FC Füssen – Türk Kempten 1:1, TSV Ruderatshofen/Aitrang – SG Kleinweiler-Wengen 0:2. Die Partie SV Stöttwang – SV Wald ist auf den 31. Oktober verschoben worden.


Tags:
Kreisliga Bezirksliga-Süd BFV Allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Haddaway
What Is Love
 
Pizzera & Jaus
danke, gut!
 
Dario G
Sunchyme
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum