Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: Pixabay)
 
Allgäu
Montag, 8. Juli 2019

Gewalt gegen Polizeibeamte nimmt zu

Neuer Höchststand bei Fallzahlen

Die Gewalt gegen Polizeibeamte in Bayern hat 2018 weiter zugenommen. Das zeigt das Lagebild 'Gewalt gegen Polizeibeamte 2018', das Bayerns Innenminister Joachim Herrmannheute in München vorgestellt hat. Mit 7.689 Fällen von physischer und psychischer Gewalt, die sich gegen 17.367 Polizeibeamte richtete, gab es 2018 einen neuen Höchststand (2017: 7.334 Fälle, 16.528 Polizeibeamte). "Ein solches Ausmaß an Gewalt ist absolut inakzeptabel", betonte Herrmann. Der Minister forderte einen respektvolleren und vor allem gewaltfreien Umgang mit Einsatzkräften sowie harte Strafen.

2018 wurden insgesamt 2.566 Polizeibeamte verletzt (+9,7 Prozent). Es kam zu elf versuchten Tötungsdelikten (2017: 14). In 28 Fällen erfolgte der Angriff mit Schusswaffen (2017: 24), in 116 Fällen mit Hieb- und Stichwaffen (2017: 127). Während der Tat standen 66,5 Prozent der Tatverdächtigen unter Alkohol- beziehungsweise Drogeneinfluss, 86,2 Prozent waren männlich und 28,7 Prozent Ausländer. Größtenteils handelte es sich um Beleidigungen (38,6 Prozent, 2.967 Fälle), tätliche Angriffe und Körperverletzungen (38,4 Prozent, 2.955 Fälle) sowie Widerstände gegen Polizeivollzugsbeamte (18,3 Prozent, 1.406 Fälle). Mit 84,1 Prozent war der Wach- und Streifendienst am häufigsten betroffen, meist nachts und an Wochenenden sowie in größeren Städten.

Laut Herrmann müssen Polizeibeamte bestmöglich geschützt werden. "Insgesamt haben wir dafür in den letzten Jahren rund 103 Millionen Euro ausgegeben", so der Minister. Neben der neuen Uniform sowie der ballistischen Schutzausrüstung wurden beispielsweise für alle Einsatzkräfte neue Einsatzstöcke beschafft sowie die geschlossenen Einsatzeinheiten mit einem neuen modernen Einsatzhelm ausgestattet. Darüber hinaus wird die Bayerische Polizei bis Herbst dieses Jahres mit insgesamt rund 1.400 Body-Cams ausgestattet. Ebenfalls noch in diesem Jahr soll auch die Auslieferung der neuen Dienstpistole SFP9 abgeschlossen sein. Zusätzlich werden derzeit Distanz-Elektroimpulsgeräte bei allen USK-Zügen in Bayern sowie bei den Einsatzzügen in Aschaffenburg, Straubing, Regensburg und Kempten erprobt.


Tags:
Gewalt Polizei Straftaten Höchststand



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Heißluftballon bleibt in Baum bei Stiefenhofen hängen - Ballonfahrer bleiben bei Unfall unverletzt
Ein Heißluftballon hat sich am frühen Montagnachmittag beim Landevorgang in Ranzenried, nahe dem Westallgäuer Stiefenhofen, in einer Baumgruppe ...
Bundespolizei stellt halbes Kilogramm Rauschgift sicher - 43-jähriger Mann ohne Fahrschein im Zug unterwegs
Die Bundespolizei hat in der Nacht auf Samstag (18. Januar) über ein halbes Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt. Ein Reisender war mit den Drogen und ohne Fahrschein ...
Stötten: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen - Verkäuferin fällt Betrug auf und verhindert Schaden
Am Samstag, gegen 09:15 Uhr, erhielt ein 63-jähriger Mann einen Anruf, bei welchem ihm mitgeteilt wurde, dass er bei einem Gewinnspiel 50.000 Euro gewonnen ...
Falschgeld in Marktoberdorf in Umlauf gebracht - 18-Jähriger hat 100 10 Euro Scheine bei sich
Am Vormittag des 17.01.2020 versuchte ein 18-jähriger Mann in mehreren Geschäften im Stadtgebiet mit falschen 10 Euro-Scheinen zu bezahlen. Aufgrund der ...
Frau verletzt zwei Polizisten leicht in Egg an der Günz - Psychischer Ausnahmezustand führt bis in ein Klinikum
Die Polizei wurde nach Egg an der Günz gerufen, als sie davon hörten, dass eine Frau dort herumschreien und vor fahrende Autos springen würde. Als die ...
Buchloe: Betrügerischer Online-Autoverkäufer - 43-Jähriger kauft für ca. 14.700 Euro Auto im Internet
Ein 43-jähriger Mann kaufte über eine Onlineplattform für Fahrzeuge einen Pkw zum Preis von 14.499 Euro zuzüglich 200 Euro Versandkosten. Seit ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Adel Tawil
Tu m´apelles (feat. PEACHY)
 
Declan J Donovan
Homesick
 
Avicii
Waiting For Love
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum