Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy zu Haftstrafe verurteilt
Paris (dpa) - Frankreichs früherer Präsident Nicolas Sarkozy (66) ist wegen Bestechung und unerlaubter Einflussnahme zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Davon werden zwei Jahre zur Bewährung ausgesetzt, wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag aus dem Pariser Justizpalast berichtete.
 
Die Allgäuer Alpen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Allgäu
Samstag, 7. Januar 2017

Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen

Der Winter ist endlich richtig da - doch das hat auch seine Schattenseiten. Unter anderem besteht auch in den Allgäuer Alpen erhöhte Lawinengefahr. Es besteht in den Hochlagen des Allgäus, der Werdenfelser und der Berchtesgadener Alpen eine erhebliche Lawinengefahr, ansonsten ist die Lawinengefahr als mäßig einzustufen.



Gefahrenstellen liegen oberhalb 2000 m im kammnahen Steilgelände der Hangrichtungen Nordwest über Nord bis Ost, sowie im Übergang zu triebschneeverfüllten Rinnen und Mulden. Vereinzelt sind Gefahrenstellen aber auch in kammfernen, eingewehten Hängen zu finden. Hier ist bereits bei geringer Zusatzbelastung eine Auslösung von Schneebrettlawinen möglich. 
Der Neuschnee setzt sich langsam, damit geht die Gefahr der Selbstauslösung von Lawinen zurück.

Schneedecke:
Mit den kalten Temperaturen setzen sich Neu- und Triebschnee der letzten Tage nur langsam. Die älteren Triebschneeansammlungen bleiben aufgrund eingelagerter schwacher Zwischenschichten örtlich weiterhin störanfällig. Zudem bestehen Altschneefelder, die sich auf schattseitige Hänge höherer Lagen beschränken, vielfach aus aufbauend umgewandelten, lockeren Schneekristallen oder aus Oberflächenreif. Die Verbindung von Neu- zu Altschnee ist allgemein schlecht. Sonnseitig und in windexponierten Bereichen liegt der Neuschnee der letzten Tage meist direkt auf dem gefrorenen Boden. 

Hinweise und Tendenz:
Heute ist es bewölkt mit einsetzendem Schneefall gegen Abend. Die Temperaturen liegen tagsüber in 2000 m bei -10 Grad. Je nach Umfang der Niederschläge und des Windes kann die Lawinengefahr wieder ansteigen.

Gefahrenstufen im Allgäu
oberhalb 2000m - älterer Triebschnee - Gefahrenstufe 3 
unterhalb 2000m - älterer Triebschnee - Gefahrenstufe 2

 


Tags:
Alpen Allgäu Lawinen Gefahr


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Freya Ridings
Castles
 
AC/DC
Hells Bells
 
Miley Cyrus
Slide Away
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum