Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Sascha Ziehe und sein Mischlingshund Loui sind das einzige zertifizierte Mantrailer-Team der Allgäuer Rettungshundestaffel
(Bildquelle: Johanniter Allgäu)
 
Allgäu
Freitag, 1. Dezember 2017

Einziges zertifiziertes Mantrailer-Team im Allgäu

Hund und Herrchen bestehen Prüfung

Sascha Ziehe ist der einzige Mantrailer der Johanniter-Rettungshundestaffel Allgäu Allgäu – Sascha Ziehe und sein Mischlingshund Loui sind eine Besonderheit. Nicht nur, weil die beiden sich in der Allgäuer Rettungshundestaffel der Johanniter engagieren, was an sich schon bemerkenswert ist, sondern auch, weil sie dabei seit letztem Sommer das einzige zertifizierte Mantrailer-Team sind. Jetzt haben die beiden wieder Grund zu Freude: Sie haben die anspruchsvolle Prüfung, die alle 18 Monate neu abgelegt werden muss, erneut bestanden. 

„Bei der Johanniter Rettungshundestaffel in Kempten werden Teams aus Hund und Hundeführer in der Flächensuche oder als Mantrailer (diese werden auch Personenspürhunde genannt) ausgebildet“, erklärt Sascha Ziehe. „Bei der überwiegend angewandten Flächensuche wird der Hund von seinem Hundeführer unangeleint durch ein Suchgebiet geschickt und meldet, wenn er menschliche Witterung aufnimmt. Im Unterschied dazu sind Personenspürhunde in der Lage, der Spur einer ganz bestimmten Person anhand deren Individualgeruchs zu folgen.“ 

Deutschlandweit gibt es in den Rettungshundestaffeln der Johanniter erst ein gutes Dutzend geprüfte Personenspürhunde. „Das liegt daran, dass die Mantrailer-Ausbildung hierzulande noch nicht lange angeboten wird“, weiß Sascha Ziehe, der selbst im Allgäu aktuell zwei Teams ausbildet. Die Ausbildung dauert zwei bis drei Jahre und schließt mit einer umfangreichen Prüfung ab, die alle 18 Monate neu abgelegt werden muss. Genau das haben Sascha Ziehe und Loui gerade im brandenburgischen Eberswalde geschafft. 

Dabei musste Sascha Ziehe zunächst sein theoretisches Wissen zu Einsatztaktik, Erster Hilfe an Mensch und Tier, Wetterkunde, Kynologie, Funk, Karte und Kompass unter Beweis stellen. Im anschließenden praktischen Teil war dann das geballte Können von Hund und Herrchen gefragt. Innerhalb von 60 Minuten mussten die beiden auf einer 2,5 km langen Prüfungsstrecke eine versteckte Person aufspüren.

„Prüfungen liegen mir eigentlich gar nicht“, gibt Sascha Ziehe zu. Ich war anfangs so nervös, dass ich Loui falsch `gelesen´ und ihn fast auf eine falsche Spur gebracht habe. Aber ich kann mich auf meinen Hund und seine Erfahrung verlassen, und so hat er meinen Fehler recht bald korrigiert und uns wieder auf den richtigen Trail gebracht. Unsere Arbeit funktioniert halt nur im Team!“

 

INFO:

Die Hundeführer der Johanniter mit ihren vierbeinigen Spürnasen engagieren sich ehrenamtlich und sind für ihre umfangreichen Aus- sowie Weiterbildungen auf Spenden angewiesen. Deshalb findet am 09. und 16. Dezember in der Fußgängerzone in Kempten wieder eine Sammelaktion statt. Die Hundeführer stehen dann unter anderem für Informationen zur Verfügung und die Hunde freuen sich über Streicheleinheiten. Informationen zur Rettungshundestaffel erhalten Sie telefonisch unter 0831 – 52157-0 sowie auf der Internetseite http://www.johanniter.de/ehrenamt/imbevoelkerungsschutz/rettungshundestaffel/rettungshundestaffel-im-allgaeu/. (PM)


Tags:
rettungshundestaffel maintrailerteam zertifikat allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AllgäuStrom erhöht Strompreise 2020 - Viele Informationen zu den kommenden Preisen
In den vergangenen zwei Jahren sind die Beschaffungskosten für Strom um mehr als die Hälfte gestiegen. Lagen die Beschaffungskosten für Strom in 2017 noch ...
Zertifikatsabschluss im Personalwesen - IHK Akademie Kempten bietet Lehrgänge an
Am 16. Oktober 2019 startet in Kempten der Lehrgang „IHK-Fachkraft Personalwesen“. Interessierte Neu- und Quereinsteiger können sich noch kurzfristig ...
Sechs Vermisstensuchen in vier Tagen für die Johanniter - Ohne Ehrenamt wäre schnelle und effiziente Hilfe nicht denkbar
„So etwas haben wir in den letzten Jahren noch nicht erlebt. Von Freitag Nachmittag bis Montag Abend waren unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte bei insgesamt 6 ...
Bosch Blaichach: Klare Vision für nachhaltige Zukunft - Klimaneutral ab 2020, Umbau im Werk Blaichach und mehr
Man befinde sich im größten Wandel in der Automobilindustrie, den es je gab. Die außerordentlichsten Veränderungen stehen jedoch noch bevor. So ...
Neue Weiterbildungsangebote an der Hochschule Kempten - Drei neue, ingenieurtechnische, berufsbegleitende Studiengänge
Ab Wintersemester 2019/2020 bietet die Professional School of Business & Technology der Hochschule Kempten drei neue berufsbegleitende Weiterbildungen im ...
Ulrike Müller ausgezeichnet für herausragende Arbeit - Europäischer Steuerzahlerbund zeichnet Politikerin aus
Am Dienstag, 16. April, hat der Europäische Steuerzahlerbund Ulrike Müller für ihre Arbeit im Ausschuss für Landwirtschaft und Ländliche ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
matakustix
AlmÖsiKing
 
Riton x Oliver Heldens feat. Vula
Turn Me On
 
Sportfreunde Stiller
Zwischen den Welten
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum