Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
ALLGÄU/REGIONAL
Tunnel Reinertshofen nahe Hopfen am See gesperrt
Wie die Polizei soeben mitteilte, kam es in einem Umspannwerk nahe Weißensee zu einem Brand. Durch das Feuer sei wohl die Stromversorgung im Tunnel Reinertshofen ausgefallen. Der Tunnel wurde vorübergehend in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Es kommt bereits zu Stauungen auf der Autobahn A7. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. (Stand: 11:11 Uhr)
 
Symbolfoto
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Allgäu
Sonntag, 26. Januar 2020

Allgäuer Alpen: Geringe Lawinengefahr vorhergesagt

Die Schneedecke in den Bergen ist weitgehend stabil, sodass lediglich gestörte Altschneedecken eventuell kleinere Schneebretter auslösen können. Ansonsten besteht nur eine geringe Lawinengefahr, was sich auch in der Warnstufe 1 von 5 wiederspiegelt.



Beurteilung der Lawinengefahr:
Die Lawinengefahr ist in den bayerischen Alpen gering.
Mit großer Zusatzbelastung, z. B. durch einen Bergsteiger zu Fuß oder eine Skifahrergruppe ohne Abstände, können noch vereinzelt Schwachschichten in der Altschneedecke gestört und kleine Schneebretter ausgelöst werden. Einzelne Gefahrenstellen befinden sich im schattseitigen, extremen Steilgelände höherer Lagen, wobei die Absturzgefahr höher einzuschätzen ist, als die Gefahr, verschüttet zu werden.
Abgesehen von vereinzelten, kleinen Gleitschneelawinen aus vergrasten Steilflächen der mittleren Lagen ist derzeit nicht mit der Selbstauslösung größerer Lawinen zu rechnen.


Schneedecke:
Die Schneedecke hat sich allgemein gut gesetzt und ist kompakt. Sonnseitig ist bis in die Hochlagen hinein dünner Schmelzharsch anzutreffen, der tagsüber leicht aufweicht. Ansonsten ist die Schneeoberfläche aufbauend umgewandelt, locker und spannungsarm. In schattigen Bereichen höherer Lagen finden sich örtlich noch Schwachschichten im älteren Triebschnee und am Übergang zum kompakten Altschnee.

Hinweise und Tendenz:
Nennenswerter Niederschlag und zunehmender Wind sind ab Dienstag vorhergesagt. Die Lawinengefahr wird sich bis dahin nicht wesentlich ändern.

Gefahrenstufen regional

Hauptproblem: Altschnee

Allgäuer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Ammergauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Werdenfelser Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Bayerische Voralpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Chiemgauer Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------
Berchtesgadener Alpen
Z-o: Gefahrenstufe 1
Z-u: Gefahrenstufe 1
----------------------------------------------------


Tags:
Allgäu Alpen Lawine Gefahr


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Stress
God Knows [feat. JP Cooper]
 
Ava Max
So Am I
 
Martin Jensen & Alle Farben & Nico Santos
Running Back To You
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Neuer Holzpenis am Grünten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Geldautomat in Sulzberg gesprengt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
LKW fährt sich bei Sonthofen fest
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum