Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Der AllgäuHIT-MIX
 
 
Die Aktion läuft noch bis 2. Oktober
(Bildquelle: ZAK)
 
Allgäu
Freitag, 30. September 2022

Aktionswoche Gemeinsam Lebensmittel retten im Allgäu

"Gemeinsam Lebensmittel retten": unter diesem Motto läuft aktuell bis zum 2. Oktober eine Aktionswoche vom Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK). Gemeinsam mit der Abfallwirtschaft Tirol Mitte wird die Aktion umgesetzt.

Das Ziel ist es, dass in dieser Woche in vielen Gemeinden und Städten in Tirol und im Allgäu verschiedene Aktionen zur Lebensmittelrettung umgesetzt werden. Wie Beispielsweise im Rahmen einer Knödelparty, bei der altes Brot vom Dorfbäcker verwertet wird oder Picknicks mit geretteten Lebensmitteln. Wolfgang Kolenda vom ZAK gibt uns im Interview einen Einblick in die laufende Aktion. 

AllgäuHIT: Was ist denn bis jetzt im Rahmen der Aktionswoche alles schon umgesetzt worden?

Wolfgang Kolenda: Wir waren beispielsweise Dienstagvormittag an der Sutt-Schule in Kempten und haben dort viele Klassen durch unseren Lebensmittelretter-Parcours geführt. Bei diesem Parcours gab es viele Stationen für die Kinder, wie zum Beispiel verschiedene Sinnesstationen und am Ende ein Snackbuffet von den Lebensmittelrettern. Auch haben sich die Kinder auf unserem Smoothie-Bike ein Getränk "erradeln" können. In Tirol gab es bereits ebenfalls tolle Aktionen. Wie zum Beispiel beim Barbara-Laden in Schwaz mit dem "Sackerl to Go", wo gerettete Lebensmittel gratis an Kunden weitergegeben wurden. 

AllgäuHIT: Die Aktionen laufen noch bis Sonntag. Was steht denn da jetzt am Wochenende noch an?

Wolfgang Kolenda: Heute sind wir in Kempten Sankt Mang vor Ort. Dort findet ein Flohmarkt im Stadtteilbüro der Diakonie statt, wo wir mit den Leuten von foodsharing zusammen ein snackbuffet aufgebaut haben. Auch unser ZAK-Smoothiebike ist heute wieder mit dabei. Morgen geht es weiter auf dem Wochenmarkt in Lindenberg. Gemeinsam mit den Mitgliedern von Foodsharing Lindenberg werden wir dort auf dem Markt unser setup mit vielen Infos aufbauen. Zusätzlich haben wir noch eine besondere Aktion in Lindenberg, die die Foodsharer aus Lindenberg mit dem Touristmus-Büro ins Leben gerufen haben. Über die Gastgeber werden nämlich in Zukunft die Touristen mit einbezogen in die Lebensmittel-Rettung. 

AllgäuHIT: Es steht also noch einiges an. Können Sie trotzdem schon ein vorläufiges Fazit ziehen?

Wolfgang Kolenda: Also wir sind schon jetzt mit der Aktionswoche "Gemeinsam Lebensmittel Retten 2022" sehr zufrieden, wie das auch schon 2021 der Fall war. Wir sind sehr überrascht über das große Interesse, sowohl von den Bürgerinnen und Bürgern, als auch von den Medien und unseren Partnern. Wir spielen jetzt schon mit dem Gedanken einer Fortsetzung dieser Aktion im nächsten Herbst. Insgesamt ist die Aktion sehr erfolgreich und wir freuen uns, dass wir Impulse geben können, damit die Bürgerinnen und Bürger Zuhause ihre Möglichkeiten nutzen und Lebensmittel retten.


Der Radio-Programmbeitrag zum Nachhören:



Tags:
allgäu lebensmittel zak tirol


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jason Derulo & Shouse
Never Let You Go
 
Miss Kookie
Blue Night Shadow
 
Josh.
Kerzen, Karpfen und du
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Canyoning-Unglück im Allgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum