Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Eishockey: Zwei Spielabbrüche und eine 0:5-Niederlage in Testspielen
23.09.2012 - 21:42
Von drei Testspielen der Allgäuer Mannschaften ist nur eine regulär nach 60 Minuten beendet worden. Der Spielstand zwischen Freiburg und dem Bayernligisten EV Lindau lautete da 0:5 aus Sicht der Bodenseetruppe.
Im ersten und letzten Drittel fielen keine Tore, im zweiten dafür gleich fünf. Der sportliche Leiter Sebastian Schwarzbarth sagte bei Radio AllgäuHIT: „Eine gute Erfahrung für uns“. In zwei anderen Stadien kam es erst garnicht so weit. Aufgrund von starken Nebels musste die Partie zwischen Sonthofen und Füssen beim Stand von 3:2 in der 32. Minute endgültig abgebrochen werden. Zuvor hatte es bereits mehrfach Unterbrechungen gegeben. Das Spiel Buchloe gegen Memmingen wurde schließlich beim Stand von 4:0 für Buchloe abgebrochen. In der 55. Minute hatte der ECDC Memmingen die Eisfläche aus Protest gegen die Schiedsrichterentscheidungen verlassen.

Für den EV Füssen beginnt am Freitag die Punktspielrunde. Die Bayernligisten können weiter testen. Radio AllgäuHIT ist am Freitagabend ab 19 Uhr erneut live dabei.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum