Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Reisebus brennt - Kinder in Sicherheit gebracht
10.06.2012 - 09:54
Am Samstag gegen 13.00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem brennenden Bus bei der Umweltstation in Legau gerufen.
Vor Ort wurde jedoch nur eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum des Busses festgestellt, die durch einen technischen Defekt entstand.

Der Reisebus sollte Kinder zwischen acht und 18 Jahren von ihrem dortigen Zeltlager zurück nach Hause bringen. Nachdem der Bus beladen und die Kinder eingestiegen waren, wurde Brandgeruch wahrgenommen. Daraufhin wurden die Kinder sofort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch die anwesenden Betreuer evakuiert, sodass niemand zu Schaden kam.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum