Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Symbolbild Flüchtlinge
(Bildquelle: Pixabay)
 
Unterallgäu - Bad Wörishofen
Freitag, 28. September 2018

Asyl-Einrichtung in Bad Wörishofen geschlossen

Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge aufgegeben

In der Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die die Johanniter seit 2016 in Bad Wörishofen (Unterallgäu) unterhielten, lebten zwischenzeitlich bis zu 40 Jugendliche. Nun wurde die Einrichtung endgültig geschlossen. Der Regionalvorstand der Johanniter im Allgäu, Markus Adler, erläutert die Hintergründe.

„In der Unterkunft durften ausschließlich Jugendlich e bzw. junge Erwachsene bis 18 Jahren untergebracht werden. Zu Spitzenzeiten lebten hier 40 junge Männer zwischen 14 und 18 Jahren, zuletzt waren es nur noch neun“, so Markus Adler. Sie zogen zum Stichtag 10. September in eine andere Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bad Wörishofen um, die freie Kapazitäten hatte (diese ist nicht unter der Trägerschaft der Johanniter). „Viele der neun zuletzt verbliebenen Jugendlichen werden bis Jahresende volljährig. Sie hätten dann ohnehin nicht mehr in unserer Obhut bleiben können. Uns war von Anfang an klar, dass dieses Engagement daher von begrenzter Dauer sein würde. “

Was das Betreuungspersonal angeht – in Zeiten voller Belegung hatten die Johanniter in Bad Wörishofen 16 Vollzeitstellen besetzt , um den jungen Männern bei der sozialen, kulturellen und beruflichen Integration zur Seite stehen zu können – fand ein Großteil in anderen Bereichen der Hilfsorganisation neue Aufgaben, „ aber leider nicht alle“, bedauert Adler. Die Immobilie ist vom Landkreis Unterallgäu angemietet und war an die Johanniter vermietet.

In der Hochphase des Flüchtlingsstroms betrieben die Johanniter allgäuweit acht Unterkünfte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge , die sich aus unterschiedlichen Krisengebieten der Welt ohne ihre Familien hierher gerettet hatten . Mit der Schließung des letzten dieser Häuser ist diese Ära nun zu Ende gegangen.

Markus Adler zieht ein positives Fazit: „Es war eine tolle Erfahrung für uns als Träger, aber auch für die Mitarbeiter. Das Ganze schulte unsere Krisenreaktionsfähigkeit, weil der Aufbau der Einrichtungen meist schnell gehen musste. Wir konnten eine tolle Zusammenarbeit mit den Landratsämtern und der Regierung von Schwaben erleben. Hierfür möchten wir allen Projektb eteiligten herzlich danken!“(pm)


Tags:
BadWörishofen Flüchtlinge Asyl Unterkunft



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Kennenlerntag von Schulklasse eskaliert völlig - Schlägereien und Drogenfund bei Jugendlichen
Am Dienstagnachmittag besuchte eine Schulklasse eines beruflichen Fortbildungszentrums aus Mittelfranken im Rahmen von „Kennenlerntagen“ Schwangau. Bereits ...
Streit in Lindauer Obdachlosenunterkunft - Ein verletzter mit Platzwunde
Am gestrigen Mittwochabend kam es in einer Obdachlosenunterkunft zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Bewohnern. Im Verlauf des Streits ...
Streitigkeit endet mit Widerstand gegen Polizeibeamte - Memminger Polizei hat viel zu tun
In den Nachtstunden des Dienstags, 24.09.2019 kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft im Erlenweg zunächst zu einer Auseinandersetzung zwischen einem ...
3.000 Euro Geldbuße nach Kirchenasylstreit in Immenstadt - Verfahren gegen Pfarrer und Flüchtling wurde eingestellt
Das Verfahren gegen den Immenstädter Pfarrer Ulrich Gampert und den afghanischen Flüchtling Reza Jafari wurde eingestellt. Für beide Beteiligten gab es jedoch ...
Pfarrer wegen Kirchenasyl in Sonthofen vor Gericht - Pfarrer erlaubte Kirchenasyl ohne Absprache
Gegen Mittag wird die Hauptverhandlung gegen den Allgäuer Pfarrer Ulrich Gampert in die Wege geleitet. Der Pfarrer muss sich wegen seiner Erlaubnis des Kirchenasyls ...
Fernbuskontrolle der Grenzpolizei Lindau - Europaweite Fahndungstreffer und illegaler Aufenthalt
In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, kurz nach Mitternacht, kontrollierten die Schleierfahnder der Grenzpolizei Lindau einen Fernreisebus. Durch zwei ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Aloe Blacc
Wake Me Up - Acoustic
 
Rea Garvey & Deepend
Let´s Be Lovers Tonight (Deepend Single Mix)
 
Twenty One Pilots
Ride
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum